Bist du Smartphone-süchtig?

Bist du abhängig von deinem Smartphone? Experten haben jetzt eine Suchtzahl errechnet: Wer mehr als 60 mal am Tag eine App öffnet, hat ein Suchtproblem – so das Ergebnis. Bei einer anderen Studie sind mehr als 200 Smartphone-Besitzer wochenlang beobachtet worden. Viele Testpersonen haben sogar während eines Vieraugengesprächs ständig auf ihrem Handy rumgetippt. Obwohl die Smartphone-Sucht noch keine anerkannte Diagnose ist, besteht für viele Nutzer ein enormes Risiko.

Suchtexperte Michael Musalek vom 'Anton-Proksch-Institut':
“Die Selbstkontrolle ist hier ganz wichtig. Man muss bewusste Smartphone-Pausen einlegen. Wer in dieser Zeit nervös wird oder gar Entzugserscheinungen bekommt, muss reagieren. Das Verhalten ist immer dann problematisch, wenn das Smartphone den Alltag bestimmt und ich andere Interessen völlig in den Hintergrund stelle.“

Kannst du ohne Smartphone? Wie viele Apps öffnest du täglich? Diskutier mit, in unserer News-Update-Gruppe!

Wieder Radmuttern gelockert

Irre Serie in OÖ geht weiter

E-Scooter-Verbot in Wien?

Graz macht es vor

Lehrerin verliert Beamtenstatus

Schuld ist das Dschungelcamp

Klage wegen gackernder Hühner

Nachbarin scheitert

Frau (24) kracht gegen Baum

Absichtlich wegen Ex-Freund

Roxette-Sängerin ist tot!

RIP Marie Fredriksson

Teenies spielen "Hinrichtung"

Polizeieinsatz in Leoben

Überraschungsei: Geheim-Trick

So erkennst du was drin ist