Bitcoin-Serienbetrug in Kärnten

mann telefon entfuehrung handy anruf 611

In Kärnten warnt die Polizei jetzt vor fiesen Bitcoin-Betrügern. Eine unbekannte Frau mit hochdeutschem Akzent ruft bei Trafiken an und gibt sich als Mitarbeiterin einer Bitcoin-Verrechnungsfirma aus. Bereits drei gutgläubige Trafikantinnen aus Spittal und Villach sind leider in die Falle getappt.

Claudia Fischer von der Kärntner Krone:
“Die Gaunerin behauptet, es würde Probleme mit einigen Bitcoin-Bons geben, sie bräuchte daher die Codes. Die Frau am Telefon erzählt etwas von technischen Problemen, sie müsse die Codes kontrollieren. Die Trafikantinnen haben teilweise bis zu 20 Codes durchgegeben."

Die Schadenshöhe beträgt bereits mehrere tausend Euro. Die Polizei warnt ausdrücklich davor, irgendwelche vertraulichen Daten über das Telefon bekannt zu geben.

Krasse Fotos von Masern-Baby

Mutter warnt jetzt!

OÖ: Bub (7) verliert Finger

begleitet Vater zur Arbeit

Superstars wollen Erde retten

Hit mit Bieber, Grande & Co!

Faltbare Handys defekt!

Samsung Galaxy Fold im Test

Joggen am Zentralfriedhof

Workout zwischen Gräbern?

Shitstorm gegen YouTuber

ConCrafter eskaliert