Bitte aussteigen: Züge zu voll

Ärger bei Bahnfahrern

(18.05.2022) Da kauft man sich ein Klimaticket und dann wird man des Zuges verwiesen. Immer wieder ärgern sich jetzt Bahnfahrer über völlig überfüllte Züge. Hohe Spritpreise und attraktive Öffi-Tickets führen nämlich dazu, dass die Züge zu Stoßzeiten oft schlichtweg zu voll sind. Aus Sicherheitsgründen werden dann einzelne Fahrgäste des Zuges verwiesen, sie müssen auf den nächsten warten. Nur wer zuvor einen Sitzplatz reserviert hat, kann mit Sicherheit im Zug bleiben. Die Reservierung kostet allerdings extra.

Es geht aber momentan offenbar nicht anders. ÖBB-Sprecher Bernhard Rieder:
"Wir sprechen hier nur von bestimmten Stoßzeiten, also beispielsweise Freitag Nachmittag oder Sonntag Nachmittag. Da sind die Züge tatsächlich sehr voll. Und hier empfehlen wir, sich einen Sitzplatz zu reservieren. Denn dann ist auch eine Mitfahrt garantiert."

(mc)

Abtreibungsverbot - und dann?

Schritte rückwärts in USA

Kommt Maskenpflicht zurück?

Rauch will sich nicht festlegen

BP-Wahl am 9. Oktober!

VdB stellt sich Wiederwahl

Tödliche Schüsse in LGBTQ-Club

Hohe Terrorgefahr in Norwegen

Aufregung um Fake-Klitschko

Ludwig-Telefonat mit Deepfake

Wieder Mord und Suizid

Frau und Hund erschossen

Bub überrollt Mutter

Mit Traktor

Gericht kippt Abtreibungsrecht

In den USA