Blaualgen-Alarm in Kärnten

Gefahr für Mensch und Tier

(24.06.2021) Bitte pass derzeit besonders gut auf, wo sich dein Hund abkühlen will. Die große Hitzewelle sorgt in Teilen Kärntens für ein Blaualgen-Problem. Zahlreiche stehende Gewässer wie Teiche oder Tümpel sind bereits befallen. Blaualgen sind für Mensch und Tier giftig, erst vor wenigen Tagen wäre ein Hund im Rosental nach dem Sprung in einen Teich beinahe an einer Blaualgen-Vergiftung gestorben.

Claudia Fischer von der Kärntner Krone:
“Deswegen sollte man jetzt beim Spaziergang in der Natur wirklich auf seinen Vierbeiner aufpassen. Wenn man in einem Gewässer blaue Schlieren sieht, dann könnte das tatsächlich ein Hinweis auf Blaualgen sein.“

Alle Infos liest du auch auf krone.at

(mc)

Auto kracht in Kindergarten

4-jähriger Bub ist tot

Verirrte Gams gefangen

SLZ: Mirabellgarten

Regierung: Gasspeicherpaket

Beschluss: im Fall der Fälle

Bitte aussteigen: Züge zu voll

Ärger bei Bahnfahrern

Gulasch Dieb auf der Mahü!

Abendessen im Supermarkt

Homeoffice selbstverständlich?

Jeder 2. lehnt sonst Job ab

Inflation so wie in 1981

Aktuell bei 7,2 Prozent

Achtung: Strafen aus Italien

ÖAMTC: Was tun?