Blinder Mann sieht zum ersten Mal

(09.10.2014) Ein blinder Mann, der nach 33 Jahren wieder sehen kann. Der 66-jährige Larry leidet schon sein halbes Leben an einer Augenkrankheit und ist deshalb völlig blind. Jetzt wurde ihm ein Gerät implantiert, das sein Auge elektrisch stimuliert. Damit kann er zwar nicht wieder völlig scharf sehen, aber er kann plötzlich wieder Licht, Schatten und Dunkelheit unterscheiden. Die Freude bei ihm und seiner Frau ist riesig. Und der Moment, in dem Larry das erste Mal sieht, sehr berührend:

Katholische Jungschar im Visier

Anschlag in Wien

Antisemitische Attacke in Wien

Frau bedroht Rabbiner

Normalität Sommer 2021?

Ziel von Kurz und von der Leyen

Lockdown sorgt für Putzfimmel

Vor allem bei jungen Männern

Schließfach-Klau: Fahndung

in NÖ und Wien

4.954 Corona-Neuinfektionen

Leichter Rückgang setzt sich fort

Katze rettet vor Brand

Besitzer geweckt

Zentralmatura 2021 verschoben

erst am 20. Mai geht's los