Blogger verschwunden

Geheimagenten an Bord?

(24.05.2021) Wo ist der regierungskritische Blogger, den Weißrussland verhaftet hat? Das autoritär-geführte Land hat ja am Pfingstsonntag ein Linienflugzeug abgefangen und zur Landung gezwungen. Im Anschluss ist der Regierungskritiker Roman Protassewitsch festgenommen worden. Im Flugzeug sollen sich Berichten zufolge auch mehrere weißrussische Geheimagenten befunden haben, die den Blogger überwachen sollten. Passagiere berichten, dass der Journalist an Bord in Panik geraten ist. Er hätte demnach gewusst, dass der Flug seinetwegen umgeleitet wird. Den anderen Fluggästen habe Protassewitsch gesagt, dass ihm die Todesstrafe drohe. Seit der Landung fehlt vom Blogger jede Spur.

Die USA und EU reagieren empört. EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen spricht sogar von einer „Entführung“ der Maschine. In Brüssel könnte noch am Abend über Sanktionen gegen Weißrussland beraten werden. Das Regime verbietet Journalisten seit heute über Massenproteste zu berichten. Sollte es also zu Demonstrationen gegen die Verhaftung des Regierungskritikers kommen, dürfen weißrussische Medien nicht darüber schreiben.

(CD)

WEGA Einsatz in Wien

Mann schießt aus Fenster

Flugzeug verschwunden

22 Passagiere vermisst

Fiaker zusammengestoßen

Kutscher und Pferde verletzt

1:0 gegen Liverpool

Real mit Alaba CL-Sieger

Fahrgast geht auf Beamte los

20-Jähriger aus Zug geworfen

Trump: Mehr Waffen an Schulen

Nach Massaker

Bald "Bier-Triage"?

Erste Brauerei schlägt Alarm

Nehammer telefoniert mit Putin

45-minütiges Gespräch