Bloggerin: Sperma als Gesichtscreme

(07.08.2017) Gesichtspflege mit Sperma! Mit dieser Aktion sorgt die britische Bloggerin Tracy Kiss im Netz für Würgereize. Sie schmiert sich jeden Tag das Sperma ihres Freundes ins Gesicht: Das soll angeblich ihre rote Stellen auf der Haut beruhigen. Die User reagieren schockiert auf dieses Video! Vor allem deshalb, weil man sich über offene Stellen auf der Haut mit lebensgefährlichen Krankheiten anstecken kann. Tracy kann diese Aufregung aber nicht nachvollziehen.

Bloggerin Tracy Kiss sagt in dem Video:
"Viele Leute finden die Vorstellung von Sperma in ihrem Gesicht widerlich, aber das ist eigentlich was sehr natürliches und sogar gesund. Weil wenn man damit Babys machen kann, die ja sehr weich sind und wunderschöne Haut haben, dann wird es auch meine Haut schön weich machen."

Impfstoff aus Österreich?

Valneva auf gutem Weg

Ausreisekontrollen in Salzburg

Hohe Zahlen in drei Gemeinden

U-Ausschuss gegen ÖVP

Kein Einspruch von Grünen

Insektenburger im Angebot

Klimafreundliche Alternative

Mutter fällt mit Baby in Schacht

Sie war abgelenkt am Handy!

Sex-Bakterien bedrohen Koalas

Impfkampagne wurde gestartet

Sprit: Bald 2 Euro pro Liter?

ARBÖ: "Preise steigen noch"

Überdosierte Medikamente?

Software-Panne bei E-Medikation