Blutige Messerattacke in Wien

Noch offene Fragen gibt es nach der blutigen Messerstecherei in Wien! Auf der Shoppingmeile Mariahilferstraße sind sich zwei Männer in die Haare geraten. Worum es bei der Rauferei gegangen ist, ist noch unklar.

Aber plötzlich eskaliert der Streit, so Thomas Keiblinger von der Wiener Polizei:
"Der ältere der beiden Männer, der 68-Jährige, hat dann ein Messer gezogen und mehrfach in Richtung seines Kontrahenten eingestochen und ihn dabei zwei Mal am Oberschenkel erwischt und verletzt. Der Mann hat vor Ort viel Blut verloren, wurde von einem Notarzt versorgt und ist nach wie vor im Spital."

Aufregung um Thunberg

Reist Klimaaktivistin Erste Klasse?

"Kompromiss" bei Klimagipfel!

Nach längster Verlängerung ever

Queen sucht Social-Media-Chef

Bereits unzählige Bewerber

Scheitert die Klimakonferenz?

Greta Thunberg twittert verärgert

Echtpelz am Christkindlmarkt

Trotz Verbot im Verkauf

Adler von Krake umschlungen

Video zeigt seltenen Kampf

Brille um 165.000 Euro

Hohe Summen bei Online-Auktion

Christbaum gegen Straßenmusik

Kuriose Maßnahme in Wien-Floridsdorf