Blutige Messerattacke in Wien

(22.05.2014) Noch offene Fragen gibt es nach der blutigen Messerstecherei in Wien! Auf der Shoppingmeile Mariahilferstraße sind sich zwei Männer in die Haare geraten. Worum es bei der Rauferei gegangen ist, ist noch unklar.

Aber plötzlich eskaliert der Streit, so Thomas Keiblinger von der Wiener Polizei:
"Der ältere der beiden Männer, der 68-Jährige, hat dann ein Messer gezogen und mehrfach in Richtung seines Kontrahenten eingestochen und ihn dabei zwei Mal am Oberschenkel erwischt und verletzt. Der Mann hat vor Ort viel Blut verloren, wurde von einem Notarzt versorgt und ist nach wie vor im Spital."

Countdown zur Wahl!

++Live Ticker++

Indonesien holt Expertenteam

Nach Stadion-Tragödie

10 Fragen an die BP-Kandidaten

Newsfeed Podcast Spezial

Verletzte wegen Kohlenmonoxid

in deutscher Eishalle

Tote bei Ausschreitungen

Fußballmatch in Indonesien

Putins Popularität schwindet

Wegen Teilmobilmachung

Brasilien: Heftige Waldbrände

Schwerste Brände seit zwölf Jahren

Kesselschlacht

Russland gibt Stadt Lyman auf