Stars setzen auf 'Vampir-Lifting'

(10.01.2014) Ein blutiger Schönheitstrend schwappt nach Europa über! Das sogenannte „Vampir-Lifting“. Es soll der ultimative Faltenkiller sein. Menschen werden dabei mit ihrem eigenen Blut behandelt. Das Blutplasma wird herausgefiltert und dann wieder in die Haut gespritzt. Danach soll das Gesicht jünger und straffer aussehen. Nach Glamour-Girl Kim Kardashian hat sich jetzt auch Topmodel Bar Refaeli der Behandlung unterzogen. Die Bluttherapie bedeutet aber nicht das Ende für Anti-Faltenklassiker Botox, so der Wiener Schönheitschirurg Alexander Siegl:

"Botox ist für die Stirne, für den Bereich der Krähenfüße. Diese Eigenbluttherapie ist eigentlich mehr für die Zone unterhalb der Augen. Für die Wangenpartie, für die Mundpartie und den Hals. Das sind zwei Behandlungen, die man kombinieren kann."

Schwule Orgie während Corona

Ungarischer Rechtsaußen-Politiker dabei

Python greift Welpen an

Besitzerin schlägt zu

Quarantäne vorgetäuscht

Kein Bock auf den Job

Transport großer Bargeldmengen

In Laudamotion-Fliegern

Fucking-Tafeln: Geschäft boomt

Rekord bei Versteigerung

Großbritannien will impfen

ab nächster Woche!

Massentests: Anmeldung möglich

Untersuchungen ab Freitag

Ktn: Keine Spur von Bankräuber

Fahndung läuft