Blutspender dringend gesucht

Lockdown sorgt für Einbruch

(23.11.2020) Bitte geh gleich gemeinsam mit deinem Schatz Blutspenden! Das Rote Kreuz schlägt Alarm: Der Lockdown sorgt für einen gewaltigen Blutspenden-Einbruch. Allein in der Steiermark werden pro Monat 4.200 Blutkonserven gebraucht, momentan sind die Spenden aber um 30 Prozent zurückgegangen. Mancherorts sogar um 50 Prozent.

Daher hat man jetzt eine Kampagne mit dem Titel „Familie verbindet. Blutspenden auch“ gestartet. Ziel ist es, Menschen aus dem gleichen Haushalt fürs Blutspenden zu gewinnen. Christian Steinscherer vom Roten Kreuz:
"Vater und Mutter sollen gemeinsam mit dem volljährigen Kind vorbeikommen, genauso Paare, die im gleichen Haushalt leben."

(mc)

Nehammer telefoniert mit Putin

45-minütiges Gespräch

Politiker kritisieren Putin

Russische Abgeordnete

Gruppe mit Schwert attackiert

Psychischer Ausnahmezustand

Mode: Aus für Gratis-Retoure?

Kosten steigen und steigen

Tank-Tourismus-Aus legal?

Darf Ungarn das überhaupt?

61 Vogelspinnen in Paket

Horrorfund in der Stmk

Todesursache Nr. 1 bei Kindern!

In den USA: Schusswaffen!

Steiermark:16-jähriger getötet

Lenkerin stellt sich Polizei