Blutspender dringend gesucht

Lockdown sorgt für Einbruch

(23.11.2020) Bitte geh gleich gemeinsam mit deinem Schatz Blutspenden! Das Rote Kreuz schlägt Alarm: Der Lockdown sorgt für einen gewaltigen Blutspenden-Einbruch. Allein in der Steiermark werden pro Monat 4.200 Blutkonserven gebraucht, momentan sind die Spenden aber um 30 Prozent zurückgegangen. Mancherorts sogar um 50 Prozent.

Daher hat man jetzt eine Kampagne mit dem Titel „Familie verbindet. Blutspenden auch“ gestartet. Ziel ist es, Menschen aus dem gleichen Haushalt fürs Blutspenden zu gewinnen. Christian Steinscherer vom Roten Kreuz:
"Vater und Mutter sollen gemeinsam mit dem volljährigen Kind vorbeikommen, genauso Paare, die im gleichen Haushalt leben."

(mc)

Stmk: Giftspinne in Supermarkt

Mitarbeiterin gebissen

Neue "Herr der Ringe" Serie

Starttermin steht fest

Grabsäule in OÖ geklaut

Wer macht so etwas?

Messerattacke in Wiener Lobau

Täter flüchtig

Pandazwillinge

Seltener Nachwuchs

Tornado am Bodensee

Anrainern geschockt!

Brände und krasse Hitze

Athen erwartet 47 Grad

Liebes-Aus für Hirscher

Trennung nach 12 Jahren