Bluttat in Wien Donaustadt

Streichelschafe geschlachtet

(27.01.2021) Eine abscheuliche Tat an zwei Schafen sorgt in Wien für Entsetzen! Unbekannte Täter haben in den derzeit geschlossenen Blumengärten Hirschstetten im 22. Bezirk zwei Schafe geschlachtet. Normalerweise verbringen die Tiere im Streichelzoo des kleinen Naturparks ihre Zeit friedlich - bis zu diesem gewaltsamen Vorfall!

Köpfe und Eingeweide

Der Täter hat ohne Skrupel die Schafe geschlachtet, die normalerweise als Attraktion für Kinder oder Tierfreunde gelten. Als wäre das nicht genug, hat der Täter die Köpfe, das Fell und die Eingeweide der armen Tiere zurückgelassen. Nur das Fleisch wurde „verwertet“.

Abstoßender Vorfall

Nachdem auch Joachim Chen von den Wiener Stadtgärten den „abstoßenden Vorfall“ kommentierte, prüft man nun den Einsatz von Securities. Die Polizei ermittelt bereits, Hinweise auf die Schandtäter gibt es leider bislang nicht.

(st)

Kleinkind totgebissen

Tödliche Hundeattacken in England

Hitzewelle in Italien

Spitzenwerte von bis zu 34 Grad

Kein 3G bei Einreise nach Ö.!

Seit Mitternacht

Missbrauch im Kindergarten

Kids sollen getestet werden

EU kündigt Vertrag mit Valneva

Kein österr. Totimpfstoff!

Städte ‚dimmen‘ Straßenlaternen!

Wegen hoher Energiepreise

OÖ: Fliegender Opa unverletzt!

78-Jähriger Paragleiter in Baum

Masken-Aus im Flugzeug

"Vorsicht, Virus zirkuliert"