Bluttat in Wien Donaustadt

Streichelschafe geschlachtet

(27.01.2021) Eine abscheuliche Tat an zwei Schafen sorgt in Wien für Entsetzen! Unbekannte Täter haben in den derzeit geschlossenen Blumengärten Hirschstetten im 22. Bezirk zwei Schafe geschlachtet. Normalerweise verbringen die Tiere im Streichelzoo des kleinen Naturparks ihre Zeit friedlich - bis zu diesem gewaltsamen Vorfall!

Köpfe und Eingeweide

Der Täter hat ohne Skrupel die Schafe geschlachtet, die normalerweise als Attraktion für Kinder oder Tierfreunde gelten. Als wäre das nicht genug, hat der Täter die Köpfe, das Fell und die Eingeweide der armen Tiere zurückgelassen. Nur das Fleisch wurde „verwertet“.

Abstoßender Vorfall

Nachdem auch Joachim Chen von den Wiener Stadtgärten den „abstoßenden Vorfall“ kommentierte, prüft man nun den Einsatz von Securities. Die Polizei ermittelt bereits, Hinweise auf die Schandtäter gibt es leider bislang nicht.

(st)

Erstes Baby mit 50 Jahren

Naomi Campbell im Glück

Katze angeschossen

Tierquäler in Kalsdorf

Untenrum frei!

Crawford zeigt neue Seite

Wirte verlangen Ausweise

Gegen Schummeleien bei Tests

Lugner liebt es frostig!

neue Therapie soll helfen

Wahrzeichen eingestürzt!

"Darwin's Arch" ist nicht mehr

Home-Invasion!

Burschen brutal beraubt

Musk: Nicht mehr ganz so reich

"Bloomberg Billionaires"