Bluttat in Ybbs an der Donau

Frau mit Messer getötet

(16.01.2020) Die schreckliche Frauenmord-Serie setzt sich auch im Jahr 2020 fort. In Ybbs an der Donau ist eine 42-jährige Frau in ihrem Haus getötet worden. Ihr Ehemann gilt als tatverdächtig. Johann Baumschlager von der Polizei Niederösterreich:

"Gegen 19:10 Uhr hat der gemeinsame Sohn dieses Paares die Polizei angerufen und gesagt, dass es im Haus zu einer Bluttat gekommen ist. Die Beamten sind zum Tatort gefahren und haben dort dann den 50-jährigen Ehemann wegen Mordverdachts festgenommen."

Die Hintergründe sind noch unklar. Der Mann schweigt zu den Vorwürfen. Das Landeskriminalamt ermittelt.

(16.01.2019/TS)

Luft auch bei uns viel sauberer

Schadstoffe gehen stark zurück

Vielfraßbaby "Odin"

Nachwuchs in Tierwelt Herberstein

19-Jähriger bedroht Männer

und hustet sie an

WhatsApp drosselt Funktionen

Wegen Corona

USA: Fahrstunden für Hund

Cops staunen nicht schlecht

Haustiere & Corona: Entwarnung

Hund und Katze: Keine Gefahr

Corona-Party eskaliert

Pfefferspray und Festnahmen

Gastronom Wutrede:

„1.000 Euro/Monat – lächerlich“