Boeing 737 abgestürzt

157 Menschen waren an Bord

Flugzeugunglück in Afrika! Eine Maschine der Fluggesellschaft Ethiopian Airlines ist heute Früh abgestürzt. Die Boeing 737 befand sich auf einem Linienflug zwischen der äthiopischen Hauptstadt Addis Abeba und der kenianischen Hauptstadt Nairobi. An Bord befanden sich 149 Passagiere und acht Besatzungsmitglieder.

Die Maschine hob um 8.38 Uhr vom Flughafen Bole International ab. Sechs Minuten später brach der Kontakt zu ihr ab. Medienberichten zufolge befindet sich die Unglücksstelle in der Nähe der Stadt Bishoftu, die 62 Kilometer südlich von Addis Abeba liegt.

Via Twitter kondolierte das Büro des äthiopischen Regierungschefs Abiy Ahmed den Angehörigen.

Die staatseigene Ethiopian Airlines ist eine der größten Fluggesellschaften Afrikas, die zuletzt jährlich 10,6 Millionen Passagiere befördert hat. Sie gilt als vergleichsweise sicher. Zuletzt war im Jänner 2010 eine Maschine kurz nach dem Start in Beirut abgestürzt.

Frau misshandelt Mann

Ungewöhnlicher Fall in Florida

Bub (11) klaut Vibrator

Für seine Freundin

Philippa zur NR-Wahl?

Mrs. HC Strache macht ernst

Tochter zum Sex gezwungen

Für Alkohol und Zigaretten

Wilde Kuh-Attacke in Kärnten

Aggressives Tier erschossen

Betrunken von Bananen?

Achtung, schwangere Frauen!

Bub ringt um sein Leben

Der Grund: Eine Cocktailtomate

Oldtimer fängt Feuer

Mega-Brand in der Steiermark