Boeing-Rätsel muss geklärt werden

(25.03.2014) Das Rätsel um den Unglücksflug MH 370 ist noch lange nicht gelöst. Gestern hat Malaysia ja offiziell bestätigt, dass die Maschine ins Meer gestürzt ist und alle Insassen tot sind. Der Unfall muss aber lückenlos geklärt werden. Sowohl für das Sicherheitsgefühl der Passagiere, als auch um auf eventuelle technische Probleme des Flugzeugtyps Boeing 777 reagieren zu können. Dafür ist es enorm wichtig, die Black Box aus dem Wasser zu bergen. Sie wird noch etwa bis 7. April Signale senden, dann ist die Batterie leer.

Gerald Aigner von Österreichs Luftfahrtmagazin „Austrian Wings“:
“Ob man das Rätsel mit der Black Box völlig lösen kann, ist fraglich. Aber die Daten können auf jeden Fall ganz wichtige Informationen liefern. Vor allem könnte man erfahren, worüber im Cockpit gesprochen worden ist.“

FC Bayern vernichtet Barcelona

trotz Eigentor von David Alaba

Kreuzfahrten: Grünes Licht

Aida und Costa stechen in See

Reisewarnung für Kroatien

Mehrere Urlaubscluster

15h an Boje geklammert

Stand-up-Paddlerinnen in Not

282 neue Corona-Fälle

innerhalb 24h

"Menstruations-Urlaub" für Frauen

in Indien

Heftige Wunden nach Hagel

Radprofi zieht sich aus

Kritzelei auf Weltkulturerbe

Mega-Shitstorm für Influencerin