Boeing-Rätsel muss geklärt werden

(25.03.2014) Das Rätsel um den Unglücksflug MH 370 ist noch lange nicht gelöst. Gestern hat Malaysia ja offiziell bestätigt, dass die Maschine ins Meer gestürzt ist und alle Insassen tot sind. Der Unfall muss aber lückenlos geklärt werden. Sowohl für das Sicherheitsgefühl der Passagiere, als auch um auf eventuelle technische Probleme des Flugzeugtyps Boeing 777 reagieren zu können. Dafür ist es enorm wichtig, die Black Box aus dem Wasser zu bergen. Sie wird noch etwa bis 7. April Signale senden, dann ist die Batterie leer.

Gerald Aigner von Österreichs Luftfahrtmagazin „Austrian Wings“:
“Ob man das Rätsel mit der Black Box völlig lösen kann, ist fraglich. Aber die Daten können auf jeden Fall ganz wichtige Informationen liefern. Vor allem könnte man erfahren, worüber im Cockpit gesprochen worden ist.“

Auto rast in Fußgängerzone

Zwei Tote in Trier

Schäferhunde kapern Polizeiauto

und besetzen den Fahrersitz

Unfall auf Höhenstraße

PKW überschlägt sich

Stephanie Venier über Corona

"konnte kaum aufstehen"

Mutter isoliert Sohn

fast 30 Jahre lang

Corona-Impfung im Dezember?

Zulassung bei EU beantragt

Ursula Stenzel wird Bloggerin

und verlässt die FPÖ

4.500 Handys gestohlen

Bande in NÖ erwischt