Böller auf Kinderwagen geworfen

(29.12.2017) Dummer Böller-Streich in Salzgitter im deutschen Bundesland Niedersachsen!

In Vorfreude auf Silvester zünden ein paar Jugendliche die ersten Böller. Einen werfen sie ausgerechnet in Richtung eines Kinderwagens, in dem sich ein wenige Monate altes Baby befindet.

Böller auf Kinderwagen geworfen 2

Glücklicherweise landet der Böller nicht direkt im Kinderwagen, sondern etwas abseits davon. Die Mutter hat ihr Baby danach zur Untersuchung in ein Krankenhaus gebracht.

Ersten Informationen zufolge dürfte das Baby glücklicherweise keine offensichtlichen Verletzungen davon getragen hat.

Böller auf Kinderwagen geworfen 3

Von den jugendlichen Böller-Werfern fehlt jede Spur. Die Polizei ermittelt nun wegen gefährlicher Körperverletzung.

Die Polizei weist aufgrund des Falles außerdem ausdrücklich darauf hin, dass solch eine Tat strafrechtliche Konsequenzen hat.

Neuer Lockdown kommt!

Hier alle Details

Erdbeben in der Türkei

Vier Tote, mehrere Verletzte

Coronavirus: Aufruf in Tirol

Kirche und Therme betroffen

Corona-Rekord in Österreich

5.627 Neuinfektionen

Telefonische Krankmeldung

bis Ende März wieder möglich

Corona-Ausgangssperre

Umfassende Maßnahmen erwartet

Ariana Grande: neues Album

Als Präsidentin im Musikvideo

Paris Jackson: erste Single

Album kommt im November