Böller auf Kinderwagen geworfen

(29.12.2017) Dummer Böller-Streich in Salzgitter im deutschen Bundesland Niedersachsen!

In Vorfreude auf Silvester zünden ein paar Jugendliche die ersten Böller. Einen werfen sie ausgerechnet in Richtung eines Kinderwagens, in dem sich ein wenige Monate altes Baby befindet.

Böller auf Kinderwagen geworfen 2

Glücklicherweise landet der Böller nicht direkt im Kinderwagen, sondern etwas abseits davon. Die Mutter hat ihr Baby danach zur Untersuchung in ein Krankenhaus gebracht.

Ersten Informationen zufolge dürfte das Baby glücklicherweise keine offensichtlichen Verletzungen davon getragen hat.

Böller auf Kinderwagen geworfen 3

Von den jugendlichen Böller-Werfern fehlt jede Spur. Die Polizei ermittelt nun wegen gefährlicher Körperverletzung.

Die Polizei weist aufgrund des Falles außerdem ausdrücklich darauf hin, dass solch eine Tat strafrechtliche Konsequenzen hat.

Cleandanube: gegen Plastikmüll

Chemiker schwimmt in Donau

Kinderpornos verbreitet

33 Haus-Durchsuchungen

Arnautovic in Bologna

Bin hier nicht auf Urlaub

Zugsunglück in Tschechien

Drei Tote und viele Verletzte

So läuft der Schulstart

Impfen, Testen, Spülen

Messer-Angreifer stellt sich

Flucht von Wien nach Graz

Wolf-Abschusspläne

Verordnung in Pinzgau

Corona-Infektionsrisiko

Geimpfte: 2 Drittel niedriger