Böller-Explosion: 2 Verletzte

(31.12.2013) Warnung vor Böller-Pfuscherei. Die Polizei warnt zum Jahreswechsel wieder ausdrücklich vor selbstgebastelten Knallkörpern. Wie gefährlich diese sind, zeigt ein aktueller Vorfall in Tirol. Zwei Jugendliche aus dem Bezirk Kufstein zerlegen gekaufte Knallkörper und füllen das Pulver in einen Behälter um. Beim Stopfen kommt es ohne Einwirkung einer Feuerquelle zur Explosion. Walter Meingassner von der Polizei Kirchbichl:

„Beide haben teils schwere Verletzungen an Oberkörper und Händen erlitten. Also bitte keine Knallkörper selbst basteln. Es ist unglaublich gefährlich und geht auch leider häufig schief.“

Kuh-Flucht mit Happy-End!

Von Schlachthof entkommen

Banküberfall in Linz!

Fahndung nach Täter

Grüner Pass ins Wallet

So Gehts!

Hunderte Corona-Fälle

Wegen Abschlussreise

Tornados jetzt öfter?

erschreckend

Date? Nur mit Geimpften!

Corona ändert Dating-Verhalten

Aufräumen nach Mega-Hagel

Millionenschaden in NÖ & OÖ

Tornado in Tschechien

bis zu 1.000 Verletzte