Böser Rad-Crash wegen Drohne

Fluggerät war auf Augenhöhe

(20.05.2020) Horrorsturz wegen einer Mini-Drohne! Ein 58-Jähriger hat in Alkoven im Bezirk Eferding seine Drohne steigen lassen. Allerdings genau entlang eines Radwegs und auch noch auf Augenhöhe der Radfahrer. Ein 52-Jähriger hat mit seinem Bike dem Fluggerät gerade noch ausweichen können.

Seine Ehefrau hatte leider weniger Glück, so Christoph Gantner von der Oberösterreich Krone:
„Die Frau hat eine Vollbremsung hingelegt und sich dabei mit dem Rad überschlagen. Sie ist bei dem Sturz unbestimmten Grades verletzt worden und mit der Rettung ins Klinikum Wels gebracht worden.“

Alle Infos liest du auch auf krone.at

(mc)

Taubenquäler in Braunau

Flügel und Beine ausgerissen

"Arnautovic-Gin"

2. Standbein für den ÖFB-Star

Wien bekommt Pool am Gürtel

Baden, wo sonst Autos fahren

K. Jenner ist bestbezahlter Promi

Laut Forbes Magazine

50.000 bei Demo in Wien

"Black Lives Matter"

Wirte: "Aus für Sperrstunde"

Auch 1 Uhr Früh zu kurz

Hund frisst Kuchen: Todeskampf

Große Mengen Birkenzucker

Der "Corona-Schwimmreifen"

2 Kilo mehr wegen Shutdown