Böser Rad-Crash wegen Drohne

Fluggerät war auf Augenhöhe

(20.05.2020) Horrorsturz wegen einer Mini-Drohne! Ein 58-Jähriger hat in Alkoven im Bezirk Eferding seine Drohne steigen lassen. Allerdings genau entlang eines Radwegs und auch noch auf Augenhöhe der Radfahrer. Ein 52-Jähriger hat mit seinem Bike dem Fluggerät gerade noch ausweichen können.

Seine Ehefrau hatte leider weniger Glück, so Christoph Gantner von der Oberösterreich Krone:
„Die Frau hat eine Vollbremsung hingelegt und sich dabei mit dem Rad überschlagen. Sie ist bei dem Sturz unbestimmten Grades verletzt worden und mit der Rettung ins Klinikum Wels gebracht worden.“

Alle Infos liest du auch auf krone.at

(mc)

Corona-Ampel

Probebetrieb startet

Konzert mit 13.000 Fans

Erstes nach Corona geplant

Knight-Rider bald im Kino?

Kultserie soll verfilmt werden

Ab heuet regnet es Sterne

100 pro Stunde zu sehen

Radtour auf Autobahn

Vor Polizei versteckt

Corona-Regeln für Schulbeginn

Distanz, Lüften, Maske, Tests

Riesenärger mit Wanderern

Kuh-Challenge, Hunde, Müll

Party ohne Wasser & Strom

Los Angeles dreht ab