Kein Bohren beim Zahnarzt

Das ungeliebte Bohren beim Zahnarzt könnte bald der Vergangenheit angehören! Britische Forscher haben jetzt eine Methode entwickelt, mit der sich Zähne quasi selbst reparieren. Mit Hilfe von elektrischen Impulsen befördert der Zahnarzt Mineralien an die beschädigte Stelle im Zahn, und diese helfen dem Zahn sich selbst zu heilen. Füllungen sind damit Vergangenheit..

Die Methode ist sanfter und günstiger für den Patienten, so einer der Mitentwickler Nigel Pitts:
"Mit dieser Technik vermeiden wir das Bohren und auch die unangenehmen Geräusche die damit verbunden sind. Wir brauchen auch keine Spritzen mehr. Wir gehen davon aus, dass wir die Methode in spätestens drei Jahren weltweit anbieten können."

Hund stirbt in Hitze-Auto

Unfassbare Notiz seines Besitzers

Taylor sorgt für Klick-Hit

Video zu Song "ME!"

Schimpanse wird Influencer?

Affe nutzt Instagram

Schrecklicher Unfall in Graz

Baby schwer verletzt

KTN: Neue Masernfälle

Zwei weitere erkrankt

Warum überessen wir uns immer?

Hormon ist schuld!