Bomben neben BVB-Bus explodiert

(12.04.2017) Der Schock unter den Borussia Dortmund-Kickern und den Fans sitzt tief. Gestern explodieren in unmittelbarer Nähe des BVB-Teambusses drei Sprengsätze. Das Team war gerade auf dem Weg ins Dortmunder Stadion, um im Zuge der Champions League gegen AS Monaco anzutreten. Dann aber gab es einen lauten Knall. Bei den Detonationen wurde der Innenverteidiger Marc Batrca schwer verletzt, er musste gestern Abend noch im Krankenhaus operiert werden. Offenbar handelt es sich um einen gezielten Anschlag auf den deutschen Fußballverein. Denn am Tatort wurde laut Staatsanwaltschaft ein mögliches Bekennerschreiben sichergestellt. Das Spiel gegen Monaco wird heute um 18:45 Uhr nachgetragen.

Radtour auf Autobahn

Vor Polizei versteckt

Corona-Regeln für Schulbeginn

Distanz, Lüften, Maske, Tests

Riesenärger mit Wanderern

Kuh-Challenge, Hunde, Müll

Party ohne Wasser & Strom

Los Angeles dreht ab

Alle Rapid-Spieler in Quarantäne

nach einem positiven Test

Donaukanal-Gewaltopfer tot

Jetzt gibt es Mord-Ermittlungen

Tierquälerei in der Stmk

Verwahrloste Katzen gefunden

Mordalarm im Weinviertel

Frau von Partner erstochen