Bomben neben BVB-Bus explodiert

(12.04.2017) Der Schock unter den Borussia Dortmund-Kickern und den Fans sitzt tief. Gestern explodieren in unmittelbarer Nähe des BVB-Teambusses drei Sprengsätze. Das Team war gerade auf dem Weg ins Dortmunder Stadion, um im Zuge der Champions League gegen AS Monaco anzutreten. Dann aber gab es einen lauten Knall. Bei den Detonationen wurde der Innenverteidiger Marc Batrca schwer verletzt, er musste gestern Abend noch im Krankenhaus operiert werden. Offenbar handelt es sich um einen gezielten Anschlag auf den deutschen Fußballverein. Denn am Tatort wurde laut Staatsanwaltschaft ein mögliches Bekennerschreiben sichergestellt. Das Spiel gegen Monaco wird heute um 18:45 Uhr nachgetragen.

Gaspreis weiter gestiegen

249 Euro pro Megawattstunde

Affenpocken in Österreich

Bisher 217 Fälle, 19 seit Vorwoche

Nordstream 1: "Routinewartung"

Ab 31.8. drei Tage kein Gas

Schüsse in Einkaufszentrum

Malmö: Großeinsatz der Polizei

Vater drängt Sohn zu Rasen

L17-fahrt: 102 km/h durch stadtgebiet

Oder-Fischsterben

Vermutetes Algengift nachgewiesen

Unwetter auf Korsika

Österreicherin unter den Opfern

Turteltauben in Frankreich

Jagdverbot verlängert