Bomben neben BVB-Bus explodiert

(12.04.2017) Der Schock unter den Borussia Dortmund-Kickern und den Fans sitzt tief. Gestern explodieren in unmittelbarer Nähe des BVB-Teambusses drei Sprengsätze. Das Team war gerade auf dem Weg ins Dortmunder Stadion, um im Zuge der Champions League gegen AS Monaco anzutreten. Dann aber gab es einen lauten Knall. Bei den Detonationen wurde der Innenverteidiger Marc Batrca schwer verletzt, er musste gestern Abend noch im Krankenhaus operiert werden. Offenbar handelt es sich um einen gezielten Anschlag auf den deutschen Fußballverein. Denn am Tatort wurde laut Staatsanwaltschaft ein mögliches Bekennerschreiben sichergestellt. Das Spiel gegen Monaco wird heute um 18:45 Uhr nachgetragen.

Kontrollen im Privatbereich?

Anschober ist dagegen

"Nicht unterkriegen lassen"

Ansprache zum Nationalfeiertag

Ultima-Maßnahme: 2. Lockdown

Hängt von Spitälern ab

Corona-Tests in Kindergärten

Elternbrief sorgt für Aufregung

Aufruf zu Stopp-Corona-App

Je mehr desto wirksamer

Per Drohne durch die Hofburg

Video zum Nationalfeiertag

Queen: 1.000 Uhren umstellen

Angestellte brauchen 40 Stunden

Vermisst: 15-Jährige

Polizei bittet um Mithilfe