Bombendrohung per SMS

(11.03.2015) Falscher Bombenalarm in einer Firma im oststeirischen Feldbach. Ein 60-Jähriger schickt dem Firmenchef eine SMS, in der er mit der Sprengung des Gebäudes droht. Der Chef bekommt die Nachricht sogar sechs Mal. Die Polizei durchsucht die gesamte Firma mit Sprengstoffhunden, gefunden wird zum Glück nichts. Der mutmaßliche Bombendroher ist schnell ausgeforscht. Das Motiv ist aber unklar.

Monika Krisper von der Steirerkrone:
“Obwohl die SMS eindeutig von seinem Handy stammen, ist er nicht geständig. Er ist zum Tatzeitpunkt auch nüchtern gewesen.“

Fall-Leonie: Prozessauftakt

Prozess gegen drei Männer

NASA-Sonde: Abwehr-Test

Absichtlich in Asteroiden gekracht

CoV: Rollt Mega-Welle an?

"Schwierige Monate vor uns"

Wanda-Keyboarder verstorben

Christian Hummer ist tot

Putin verleiht Snowden russische Staatsbürgerschaft

Whistleblower

Impftermine in Wien schnell weg

Affenpocken

Benzin ins Lagerfeuer gegossen

11-Jährige verletzt

Mobilmachung eskaliert

Reservist schießt auf Einberufungsleiter