Bombenpläne: IS-Prozess in Graz

Gericht Urteil Hammer

(27.11.2018) Spektakulärer IS-Prozess in Graz! Ein 38-Jähriger und ein 24-Jähriger müssen sich diese Woche verantworten. Der Ältere soll in Graz jahrelang als Imam radikale Lehren verbreitet und Dschihad-Kämpfer rekrutiert haben. Der Jüngere soll einen USB-Stick mit Bombenbauplänen aus Syrien nach Österreich gebracht haben.

Monika Krisper von der Steirerkrone:
“Darauf sind auch Anleitungen gefunden worden, wie sich ein richtiger Muslim zu verhalten hat. Auch was Nitroglycerin und andere Sprengstoffe anrichten können. Also alles sehr beängstigend.“

Die Staatsanwaltschaft geht davon aus, dass die beiden sogar schon einen Anschlag vorbereitet haben. Ein Urteil wird morgen erwartet.

Fall Dornbirn: Lebenslang

Urteil gegen Soner Ö.

Rodelunfälle nehmen stark zu

80 Prozent ohne Helm unterwegs

Kalt mit Aussicht auf Leguane

Florida warnt Bevölkerung

Weltrekord-Sprung aus 7100m

hoch über dem Achensee

Krasses Sturmtief in Spanien

Heftige Wellen und Schaumbad

U1 fährt mit offener Tür

Das ist der nächste Vorfall

Tabak in der Vagina?

Neuer Trend

Mysteriöse Brandserie in Enns

Brandstiftung als Ursache?