Challenge: Boobs over Bellybuttons

(18.06.2015) Nach der BellyButton-Challenge kommt jetzt die BoobsOverBellyButtons-Challenge! Das Ganze ist eine Kampagne einer Unterwäschefirma in Zusammenarbeit mit der UK-Krebshilfe. Die Grundaussage: Verschwende deine Zeit nicht mit komischen Mager-Checks, sondern untersuch währenddessen lieber deine Brüste. Mädels und Frauen posten dazu Selfies auf Twitter, während sie sich nur mit einem BH bekleidet auf die Brüste fassen.

Paul Sevelda von der österreichischen Krebshilfe findet die Aktion sinnvoll:
"Im Grunde genommen ist jede Initiative zu begrüßen, die Frauen darauf aufmerksam macht, mehr auf sich zu schauen und die Brustkrebsfrüherkennung ernst zu nehmen. Es ist gut, solange sie die Würde der Menschen berücksichtigt und über moderne Medien zu einer Verbreitung beiträgt."

Teile den Beitrag auf Facebook und zeig auch du, dass du auf Brustkrebs aufmerksam machst!

Corona-Ampel in Salzburg auf Rot

Erstes Bundesland seit langem

Wiener Dachstuhl in Vollbrand

Großeinsatz der Feuerwehr

Klimakrise und Corona

Hunderte Millionen Menschen leiden

3.000 Pflegekräfte freigestellt

Ungeimpftes Personal muss gehen

Instagram ist schädigt die Psyche

Studie zeigt erschreckendes

Kein Arbeitslosengeld für Ungeimpfte

AMS darf Geld streichen

Wangenabsaugung?

Irrer Eingriff bei Chrissy Teigen!

Holpriger Start ins Schuljahr

Lehrer und Schüler beklagen sich