Baustellenreifer Robo-Hund

Boston Dynamics

(12.07.2021) Der Roboterhund "Spot" wird weiterentwickelt! Jetzt soll der agile Helfer nicht nur Leitungslecks finden können sondern auch bei der Dokumentation von Bauprojekten unterstützen.

"Spots" wird von der US-amerikanischen Firma Boston Dynamics produziert und kostet stolze 70.000 Dollar. Der Robo-Hund hat sechs Kameras installiert, die es ihm ermöglichen, Hindernisse zu erkennen und sich problemlos fortbewegen zu können.

360 Grad Laserscan

Spot soll in Zukunft mit einem 360-Grad Laserscanner permanent filmen und somit seine Umgebung aufnehmen können. Auf einer Baustelle in Perchtoldsdorf bei Wien ist der Roboter auf seine grundsätzliche Eignung getestet worden. Jetzt soll die Technologie zur Serienreife gebracht werden.

Hier kannst du dir selbst ein Bild vom Roboterhund machen:

(MB)

Extreme Überflutungsgefahr

Südliches NÖ und im Raum Graz

Diskus-Bronze für Österreich

Premiere für Weißhaidinger

Mega Reisewelle aus Bayern

60 km Stau

Penis-Schlangen Invasion

In Miami

25-köpfige Gruppe gerettet

Schlecht ausgerüstet

Zahlen steigen immer weiter

Nach Kroatien-Festival

Katzenmord: 5 Jahre Haft

Schuldspruch in England

Delta-Variante

Ansteckend wie Windpocken