Baustellenreifer Robo-Hund

Boston Dynamics

(12.07.2021) Der Roboterhund "Spot" wird weiterentwickelt! Jetzt soll der agile Helfer nicht nur Leitungslecks finden können sondern auch bei der Dokumentation von Bauprojekten unterstützen.

"Spots" wird von der US-amerikanischen Firma Boston Dynamics produziert und kostet stolze 70.000 Dollar. Der Robo-Hund hat sechs Kameras installiert, die es ihm ermöglichen, Hindernisse zu erkennen und sich problemlos fortbewegen zu können.

360 Grad Laserscan

Spot soll in Zukunft mit einem 360-Grad Laserscanner permanent filmen und somit seine Umgebung aufnehmen können. Auf einer Baustelle in Perchtoldsdorf bei Wien ist der Roboter auf seine grundsätzliche Eignung getestet worden. Jetzt soll die Technologie zur Serienreife gebracht werden.

Hier kannst du dir selbst ein Bild vom Roboterhund machen:

(MB)

13-Jähriger 'vercheckt' Gras

Direkt aus Kinderzimmer!

OÖ: Kletterer stürzt ab!

Das Seil war zu kurz!

Aktivisten angekettet!

Wiener Baustelle wieder besetzt

USA unter Schock!

Nach Amoklauf in Volksschule

Kourtneys knappes Brautkleid

Riskanter Look auf Hochzeit

Gassi mit Goldfisch

Innovation oder unnötig?

Nach tödlichem Autopilotunfall

Tesla-Fahrer angeklagt

Kritik an Maskenpause

Wiener Weg besser?