Botox im Gemächt

Cristiano Ronaldo hilft nach

(21.07.2022) Der Weltfußballer Cristiano Ronaldo ist für seinen makellosen Körper bekannt. Jedoch scheint es ihm dabei nicht nur um die sichtbaren Stellen zu gehen. Das spanische Magazin "La Razón" berichtet, dass sich Ronaldo seine Jugend bewahren wolle, indem er sich Botox in den Penis spritzen lasse. Damit könne man sich bis zu drei Zentimeter mehr Umfang holen.

Besonders bei Pornodarstellern beliebt

In der Pornoindustrie ist dieser Trick schon lange keine Seltenheit mehr. Der Eingriff ist reversibel und erfordert keine Operation - Erfolg ist allerdings nicht garantiert.

(DS)

"Schweigen gleicht Mitschuld"

Selenskyj spricht zu Russen

81-Jährige vor Gericht

Nach Tod der Tochter

Kleinkind bei Unfall verletzt

Notarzthubschrauber im Einsatz

Kickl gegen Kirchenbeitrag

"Akt der christlichen Nächstenliebe"

Gratis Menstruationsartikel

Schottland: Einzigartige Maßnahme

Messerangriff: Freude im Iran

Autor Rushdie in Lebensgefahr

Zweijährige stürzt 50 Meter ab

Notarzthubschrauber im Einsatz

Schwerer Sturm bei Festival

Toter und Verletzte in Spanien