Boxer knutscht Reporterin

OMG! vor laufender Kamera

(27.03.2019) Wow! Das ist einmal ein etwas anderes Interview mit einer überraschenden Wendung – besser gesagt mit einem überraschenden Kuss und das vor laufender Kamera. Das Video vom Knutscheeeerrr geht durchs Netz und sorgt derzeit für großes Aufsehen.

Aber von vorne, here we go: In Las Vegas findet ein mega-spannender Boxkampf zwischen einem 37-jährigen Bulgaren und seinem 32-jährigen Gegner statt. Der 37-Jährige kann den Kampf für sich entscheiden und freut sich somit über seinen 27. Sieg in seinem 28. Profikampf.

Kurz darauf geht er zum Interview und ist dann bei einer US-amerikanischen Reporterin live auf Sendung. Soweit, so gut! Zu Beginn startet das Interview ganz normal, der Boxkampf-Sieger ist aber sichtlich überdreht und mega-happy. Zu happy vielleicht sogar? Denn am Ende des Gesprächs kann er der hübschen Reporterin nicht widerstehen, beantwortet ihre letzte Frage noch mit „Ja", beugt sich vor laufender Kamera zu ihr vor, packt sie und gibt ihr einen intensiven Kuss auf den Mund. No way, hat er nicht gerade gemacht?

Doch und das live! Die Reporterin ist sichtlich überrascht und kann nicht glauben, was da gerade passiert ist. Der Boxer dreht sich danach einfach um und geht. Die Journalistin ist baff. Denn tausende Zuschauer haben den Kuss live verfolgen können. Im Nachhinein beschreibt die Reporterin das Spektakel als peinlich.

Das Video erregt großes Aufsehen auf Social Media. Der Boxer bekommt für seine Aktion einen heftigen Shitstorm. Check dir das Video und sieh selbst:

NÖ: Schülerin vermisst

Polizei bittet um Hinweise

Sex-Skandal in Quarantänehotel

Corona-Anstieg in Melbourne

Hund von Polizei gerettet

Mischling beinahe etrunken

Upskirting wird zur Straftat

Spannerfotos bald strafbar

Corona-Maske am Rückspiegel

Experten warnen

Schwerer Kindesmissbrauch

44-Jähriger in Wien verhaftet

Zeugnis: Bitte lerne im Sommer

Ende des Corona-Semesters

Rentner: Führerschein-Check?

Wirbel nach Schanigarten-Crash