Brad Pitt: 1.Interview nach Scheidung

(04.05.2017) „Ich habe furchtbar viel gesoffen!“ - jetzt spricht Hollywood-Schauspieler Brad Pitt erstmals über seine Scheidung mit Angelina Jolie, seiner Einsamkeit und sein Drogenproblem! Im Interview mit dem "GQ"-Magazin verrät der 53-Jährige auch, welche Lehren er aus dem Ehe-Aus gezogen hat!

Kronehit Hollywood-Reporterin Barbara Gasser:
"Brad Pitt hat zugegeben, dass er seit dem College gesoffen und einen Joint geraucht hat. Das sind mehr als 20 Jahre Drogenkonsum. Im letzten Jahr hätte Brad Pitt sogar einen Russen unter den Tisch saufen können. Eine Flasche Wodka wäre für ihn kein Problem gewesen. Jetzt soll Brad Pitt trocken sein. Der Auslöser war aber keine freiwillige Entziehungskur, sondern die Scheidung von Angelina Jolie. Er hat ja einwilligen müssen, sich einer Kur zu unterziehen, damit er überhaupt seine Kinder sehen darf. Das ist im November passiert und seither ist Brad Pitt auch nach eigenen Aussagen trocken."

In Zukunft möchte sich Brad Pitt mehr um seine sechs Kids kümmern, weniger Filme drehen und sich stattdessen einem neuen Hobby zuwenden – nämlich dem Arbeiten mit Ton, Holz und Gips!

1/4 der Intensivbetten belegt

in Wien

Ö: über 1.000 Corona-Tote

Zahl der Neuinfektionen steigt

SPÖ verhandelt mit NEOS

Koalition

Gefährlicher Spritzenmann

Polizei fahndet

Intensivstationen-Überlastung?

Warnung von WHO-Chef

Bub (3) erschießt sich

auf Geburtstagsparty

Kontrollen im Privatbereich?

Anschober ist dagegen

Warnung vor Fake-Cops

Geld für "Corona-Behandlung"