Brand in Station Karlsplatz

U1 unterbochen

(16.12.2019) Heute Morgen hat ein Brand in der U-Bahnstation Karlsplatz zu Störungen im Frühverkehr geführt. Mittlerweile konnte das Feuer zwar gelöscht werden, die U1 verkehrt aber weiterhin nicht zwischen den Stationen Hauptbahnhof und Schwedenlatz. Der Brand dürfte durch Funkenbildung bei Schleifarbeiten entstanden sein. Wann die U1 wieder ihren vollständigen Betrieb aufnehmen kann, ist noch unklar. Die Störung soll laut Wiener Linien voraussichtlich bis 11 Uhr behoben sein.

U-Bahnstation

Fahrgäste können in den Stationen Hauptbahnhof und Praterstern auf die S-Bahn oder die Linie O umsteigen. Die Linie O ist in kürzeren Intervallen unterwegs. Alle Infos zu der Störung findest du auf der Website der Wiener Linien. (ap/16.12.2019)

Pendlerpauschale bleibt

trotz Home Office

Designer schneidern Masken

Bunt und "Made in Austria"

Kaschmir-Ziegen erobern Seebad

Zerstörung vorprogrammiert!

Österreicher aus Sydney geholt

AUA-Rekord beim Hinflug

Corona ist kein Scherz!

auch am 1. April nicht

Maskenpflicht: Was darf man?

die wichtigsten Antworten

Historischer AMS-Rekord!

Halbe Mio Menschen arbeitslos

Statt ESC kommt TV-Show

soll Europa verbinden