Neun Verletzte: Panik bei Brand in Linz

(04.04.2014) Panik gestern in Linz! Ein Brand mit insgesamt neun Verletzten hat am späten Abend die Feuerwehr massiv beschäftigt. Zu brennen beginnt es im Keller. Die Bewohner des Hauses, bemerken den Rauch und versuchen zu flüchten – eine Familie mit zwei Kindern wird dabei im Aufzug eingeschlossen! Der Rauch wird immer dichter und verteilt sich im ganzen Gebäude. Neun Menschen werden mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung ins Spital gebracht.

Dieter Jonas von der Linzer Feuerwehr:
„Der Brand war relativ gering, der war in gut drei Minuten gelöscht. Aber leider Gottes ist es durch das nicht ganz richtige Verhalten der Personen im Gebäude zu etwas aufwendigeren Momenten gekommen. Einerseits mussten wir Leute aus dem Lift retten. Und zum anderen haben im obersten Geschoß Leute die Wohnungstür aufgemacht und der Rauch ist in die Wohnung reingezogen.“

Hier siehst du Fotos vom Einsatz!

La Palma im Chaos

Hunderte auf der Flucht

Paris Hilton gequält als Kind

Jetzt kämpft sie für Kinder

Melk:Ausreisekontrollen drohen

Spontan-Impfaktion gestartet

Corona-Horror in Rumänien

"Apokalyptische Zustände"

Shit happens!

Flugzeug verliert Fäkalien

Medizinische Sensation

Schweineniere in Mensch

Schwarzfahren verboten!

aber nicht für Hund "Boji"

Frau (42) offenbar ermordet

Polizist unter Verdacht