Brandanschläge in Graz!

Mehrere Gebäude betroffen

(19.06.2019) +++ Breaking News +++

In der Grazer Innenstadt sind laut ersten Meldungen mehrere Brandanschläge verübt worden! Betroffen sind derzeit Rathaus, Bezirksgericht Graz West, das Gebäude der Bezirkshauptmannschaft Graz-Umgebung und auch der Hauptbahnhof.

Polizei, Feuerwehr, Notärzte und Polizeihubschrauber sind im Großeinsatz, die Stadt ist in heller Aufregung. Weitere Details und das genaue Ausmaß der Schäden sind derzeit noch unbekannt, es soll jedoch niemand verletzt worden sein und auch die Sachschäden sind wohl überschaubar.

Schock: Einer der Anschläge fand direkt vor dem Büro von Bürgermeister Siegfried Nagl (ÖVP) statt. Der Täter hat einen Gegenstand in Benzin getränkt und angezündet, ein Mitarbeiter konnte die Flammen allerdings schnell löschen und Schlimmeres vermeiden. Ein Tatverdächtiger wurde jetzt beim Hauptbahnhof festgenommen, der 45-jährige Iraker scheint alleine gehandelt zu haben. Die Hintergründe zu dieser Tat sind derzeit noch nicht geklärt, man spekuliert allerdings über eine Rache-Tat, weil dem Mann erst vor wenigen Tagen das Kind entzogen wurde.

Graz-Rathaus

Silvester: Keine Großfeuerwerke?

Dürften weitgehend ausfallen

Grammy-Frust bei Justin Bieber

falsche Kategorie?

Schottland: Gratis Binden & Co

als erstes Land der Welt

5.802 Corona-Neuinfektionen

90 weitere Todesfälle

Nikolo darf doch kommen

"Rechtliche Begründung"

Pädophiler hielt Bub (7) im Keller

Russe wehrte sich

Dieses Symptom? Bleib daheim

Das empfiehlt Virologe Drosten

CoV-Studie: Blutplasmatherapie

zeigt keine Wirkung