Tirol: Brandstiftung aus Eifersucht

(07.06.2018) Aus Eifersucht ist ein Tiroler zum Brandstifter geworden. In einer Wohnanlage in Kufstein hat es ein Feuer in der Tiefgarage gegeben. Vier Menschen haben Rauchgasvergiftungen erlitten. Jetzt steht fest: Das Feuer ist absichtlich gelegt worden. Mithilfe einer Videoaufzeichnung ist es der Polizei gelungen, den Täter anhand seiner Kleidung zu identifizieren.

Andreas Moser von der Tiroler Krone: "Der Mann hat dann eingestanden, dass er seinen Nebenbuhler schädigen wollte. Er hat einen Reifenstapel angezündet, wodurch auch das Auto des Mannes in Flammen aufgegangen ist plus weitere Autos und die Folge war dann dieser Großeinsatz."

Die ganze Story liest du in der Tiroler Krone und auf krone.at.

Hitzewarnung!

36 Grad und es wird noch heißer

Prozess um Pfusch-Spiralen!

Steirerin klagt

Eriksen: "Mir geht es gut"

Erste Grußbotschaft auf Insta

Kärnten: Lehrer angezeigt

Intim mit 17-Jähriger Schülerin?

Mordalarm in Kufstein

Tatverdächtiger will in Knast

Bub stirbt an Gehirnschwellung

nach Kochsalzlösung

Aus für Maske im Unterricht

Lehrer: "Gemischte Gefühle"

"Bin kein Rassist"

Arnautovic stellt klar