Tirol: Brandstiftung aus Eifersucht

(07.06.2018) Aus Eifersucht ist ein Tiroler zum Brandstifter geworden. In einer Wohnanlage in Kufstein hat es ein Feuer in der Tiefgarage gegeben. Vier Menschen haben Rauchgasvergiftungen erlitten. Jetzt steht fest: Das Feuer ist absichtlich gelegt worden. Mithilfe einer Videoaufzeichnung ist es der Polizei gelungen, den Täter anhand seiner Kleidung zu identifizieren.

Andreas Moser von der Tiroler Krone: "Der Mann hat dann eingestanden, dass er seinen Nebenbuhler schädigen wollte. Er hat einen Reifenstapel angezündet, wodurch auch das Auto des Mannes in Flammen aufgegangen ist plus weitere Autos und die Folge war dann dieser Großeinsatz."

Die ganze Story liest du in der Tiroler Krone und auf krone.at.

Gefängnis-Twitterer wieder frei

Wien Josefstadt

Huskys reißen Schafe & Hühner

Besitzer: "Erschießt die Hunde!"

Drei 14-Jährige in Haft

Raubüberfälle auf Passanten

R. Kelly schuldig gesprochen

Missbrauchsvorwürfe bestätigt

Impfen vor dem Stadionbesuch

Impfaktion: Bundesliga Duell

Betrunken und bewaffnet

Vor Wiener Schule

Japan: Corona Notstands-Ende

Rückgang bei Neuinfektionen

Linzer findet tote Ehefrau

Baby neben Mutter