Tirol: Brandstiftung aus Eifersucht

Feuerwehr Auto

(07.06.2018) Aus Eifersucht ist ein Tiroler zum Brandstifter geworden. In einer Wohnanlage in Kufstein hat es ein Feuer in der Tiefgarage gegeben. Vier Menschen haben Rauchgasvergiftungen erlitten. Jetzt steht fest: Das Feuer ist absichtlich gelegt worden. Mithilfe einer Videoaufzeichnung ist es der Polizei gelungen, den Täter anhand seiner Kleidung zu identifizieren.

Andreas Moser von der Tiroler Krone: "Der Mann hat dann eingestanden, dass er seinen Nebenbuhler schädigen wollte. Er hat einen Reifenstapel angezündet, wodurch auch das Auto des Mannes in Flammen aufgegangen ist plus weitere Autos und die Folge war dann dieser Großeinsatz."

Die ganze Story liest du in der Tiroler Krone und auf krone.at.

Stromschlag tötet 2 Menschen

Auf Waggon geklettert

Politikerin bricht Interview ab

Reporterfrage empört sie

Wieder Fucking-Schilder geklaut

Bald wird der Ort umbenannt

Truck brennt im Tunnel

Dramatische Szenen

Mehrheit für Massentests

Kanzler Kurz lobt Länder

Katholische Jungschar im Visier

Anschlag in Wien

Antisemitische Attacke in Wien

Frau bedroht Rabbiner

Normalität Sommer 2021?

Ziel von Kurz und von der Leyen