Brandstiftung: Feuer in Bushidos Villa

(12.12.2013) Feuerattacke auf Bushido! Der deutsche Rapper ist geschockt, denn jetzt ist es offiziell: Es war Brandstiftung. Unbekannte haben in seiner neuen Villa in Potsdam Feuer gelegt. Bushido spricht von einer Hetzjagd und einem terroristischen Akt gegen ihn. Glücklicherweise ist das Haus noch unbewohnt, es wird gerade saniert, verletzt wurde niemand. Laut dem Deutschen sei an drei Stellen eine selbstgemischte brennbare Flüssigkeit verwendet und in Brand gesetzt worden. Der Schaden belaufe sich auf eine fünfstellige Summe.

Knalleffekt: Arnautovic Krimi

Uefa mit Rassismus Ermittlung

Väter bringen Töchter zur Welt

Geburt im Taxi

Hitzewarnung!

36 Grad und es wird noch heißer

Prozess um Pfusch-Spiralen!

Steirerin klagt

Eriksen: "Mir geht es gut"

Erste Grußbotschaft auf Insta

Kärnten: Lehrer angezeigt

Intim mit 17-Jähriger Schülerin?

Mordalarm in Kufstein

Tatverdächtiger will in Knast

Bub stirbt an Gehirnschwellung

nach Kochsalzlösung