Brennende Gießkanne in Lokal

Anschlag in NÖ

(04.04.2022) Wegen Brandstiftung sitzt seit Sonntagnacht ein 23-jähriger Mann in Wiener Neustadt im Gefängnis. Laut Polizei soll der Kosovare aus Wien eine Gießkanne mit Benzin gefüllt, angezündet und in den Eingangsbereich eines Lokals in Vösendorf geworfen haben. Damit hat er etwa 30 Personen in Gefahr gebracht, die sich zum Tatzeitpunkt in dem Lokal aufgehalten haben.

Nach dem Vorfall ist der Verdächtige geflüchtet, konnte aber kurze Zeit später festgenommen werden. Über den Vorfall macht der Mann bisher noch keine Aussagen. Der Brand konnte zum Glück schnell mit Feuerlöschern bekämpft werden.

(SR)

Obama, Clinton & Co

Waffengesetze verschärfen!

Polizei räumt Stadtstraße

95 Festnahmen

Missbrauch in Mittelschule

Mehr als 25 Betroffene

3-Jähriger stürzt aus Fenster

Einfamilienhaus in Wien

Tote Kinder: Emotionaler Coach

„Wann tun wir endlich was?“

Impfpflicht ausgesetzt

Hauptausschuss stimmt zu

Schulmassaker: Warum?

Profiler analysiert Killer

50 Patientinnen missbraucht

72-jähriger Arzt verurteilt