Ukraine: Brennende Polizisten! Videos

(23.01.2014) Demonstranten, die brutal zusammengeschlagen werden, brennende Polizisten als Racheakt: In der Ukraine spielen sich derzeit unfassbare Szenen ab! Die Proteste reißen nicht ab, im Gegenteil die Gewaltspirale schraubt sich weiter nach oben. Am Abend sind erneut zehntausende Regierungsgegner ins Zentrum von Kiew geströmt, um die Räumung ihres Protestlagers zu verhindern. Die Polizei geht mit Gewalt vor, die Opposition spricht mittlerweile von sieben Toten und 300 Verletzten. Darunter sind aber auch Polizisten, sie wurden von Molotov-Cocktails getroffen - Bilder von brennenden Uniformierten schockieren Europa. Es herrscht Chaos und rohe Gewalt, die Proteste sind absolut unorganisiert, so Osteuropaexpertin Heike Dörrenbächer zu N24:

"Das ist eine sehr sehr große Menge, die dort seit mehreren Monaten steht. Das ist ein Organisationsaufwand die Leute die dort sind zu versorgen, und ich glaube einfach, dass Ordner oder auch diejenigen, die das organisieren vielleicht in dieser Situation überfordert sind. Da sollte man nicht zuviel Tadel aussprechen, wenngleich die Situation natürlich sehr sehr schwierig ist!"

Weihnachts-Skiurlaub: Verbot?

Proteste gegen Roms Pläne

Masstentests: Intensive Planung

vom Bundesheer

Sauerstoffleitungen vereist

NÖ: Patienten umgeleitet

Polizei löst Technoparty auf

Über 130 Gäste in Berliner Club

Masken-Weihnachtsmänner?

Shitstorm: Schoko-Nikoläuse

Anschober: "Leichte" Wirkung

Nächsten 2 Wochen entscheidend

Autorennen mit Kleinkind

Mit 120 km/h durchs Ortsgebiet

3.145 neue Corona-Fälle

71 weitere Todesopfer