"Heißer" Feuerwehreinsatz

Kurioser Brand in Tirol

(26.03.2019) Ein in der Tat “heißer“ Brandeinsatz in Mieming in Tirol sorgt für viele Likes im Netz. Ein Unbekannter hat auf einem Gully-Deckel entlang der Bundesstraße ein brennendes Elektrogerät abgelegt. Die Feuerwehr kann den Brand schnell löschen. Erst jetzt erkennen die Einsatzkräfte, was da genau gebrannt hat. Es handelt sich um eine komplett verschmorte Platine, vermutlich von einer Powerbank. Auch die Reste einer Bedienungsanleitung eines Vibrators sowie Verpackungsmaterial werden im Brandschutt gefunden.

Markus Dullnig von der FF Mieming:
“Es ist unklar, was da genau zu brennen begonnen hat. Für uns ist es jedenfalls ein kurioser Einsatz gewesen und wir haben auch lachen müssen.“

Feller gewinnt in Flachau

Märchenhaft!

Männer auf Gleise gestoßen

Wilder Vorfall in Wien-Mitte

Anti-Corona-Demos in Wien

Bis zu 30.000 Teilnehmer

IT-Crash bei Signal

Zu viele Neuanmeldungen

PlayStation 5

Vierte Verkaufswelle?

Schnee in Westösterreich

Schön und mühsam zugleich

Decke eingestürzt

2 Schwerverletzte in Wien

Straßensperren in Neuseeland

Für Seelöwenfamilie