Sprengstoff-Briefe explodiert

in den Niederlanden

(12.02.2020)

Gefährliche Szenen in Holland! Dort sind heute Früh mit Sprengstoff gefüllte Briefe explodiert. Betroffen sind zwei verschiedenen Unternehmen in Amsterdam und in Kerkrade an der deutschen Grenze. In beiden Fällen explodierten die Briefe in den Poststellen der Unternehmen. Verletzt wurde zum Glück niemand. Ob es einen Zusammenhang zwischen den beiden Vorfällen gibt, ist bisher unklar.

In den vergangenen Wochen sind in mehreren Unternehmen in den Niederlanden Briefe entdeckt worden, die mit Sprengstoff gefüllt waren. Bislang war es aber nie zu einer Explosion gekommen. Die niederländische Polizei vermutet eine Erpresserbande hinter den Anschlägen.

(ap)

Festival: "Austria goes Zrce"

102 Fälle in Österreich

Mega Trinkgeld für Pianist

Er ist schwer krank

Mädchen schwer verletzt

Knallkörper statt Sprühkerze

Vulkan Sinabung bricht aus

Aschewolken über Indonesien

Das Rätsel mit den Bierdeckeln

Darum fliegen sie nicht geradeaus

Schon wieder Hai Attacke

Westküste Australien

13Jähriger bedroht 17Jährigen

Österreicher als Serientäter

Alaba: Corona-Positiv

In Quarantäne