Britin heißt "Corona"

und leidet schwer darunter

(11.11.2020) Corona ist wohl eines der weltweit unbeliebtesten Wörter des Jahres! Jetzt stell dir vor, du würdest so heißen - genau so geht es nämlich einer Frau aus Großbritannien. Die 49-Jährige ist früher schon wegen der Biermarke aufgezogen worden, durch die Pandemie ist es für Corona Newton nun noch viel schwieriger geworden.

Corona Newton sagt zur BBC: "Die Leute haben mich Guiness oder Budweiser genannt - darüber konnte ich immer lachen. Aber jetzt wird es frustrierend, vor allem dann, wenn es zu Aggressionen kommt." So habe sie etwa vom Servicepersonal im Restaurant böse Blicke kassiert, als sie einen Tisch auf ihren Namen reservieren wollte. Einmal hatte sie sogar ein wütender Mann angerufen und ins Telefon geschrien: “Wie fühlt es sich an, die ganze Welt zu belästigen?

Corona versucht es mit Humor zu nehmen, was ihr natürlich nicht immer leicht fällt. Und immerhin einen Vorteil sieht die Britin in ihrem Namen: "Zumindest wird mich niemand jemals vergessen!"

(CJ)

Quarantäne-Regelungen

mit Ausnahmen

Handel sperrt am Montag auf

unter Auflagen

Details zu neuen Maßnahmen

Öffnungsschritte nach Lockdown

Polizei leistet Geburtshilfe

Baby kommt im Auto zur Welt

Sexparty während Corona

Ungarischer Politiker dabei

Python greift Welpen an

Besitzerin schlägt zu

Quarantäne vorgetäuscht

Kein Bock auf den Job

Transport großer Bargeldmengen

In Laudamotion-Fliegern