Britische Skandal-Realityshow!

Haustiere essen: ja oder nein?

(17.10.2019) Würdest du dein eigenes Haustier essen? Dieser irritierenden Frage stellen sich vier Familien, die bei der neuen britischen Realitysendung „Meat the Family“ mitmachen. Die Devise dabei lautet: Werde Vegetarier oder iss dein Haustier.

Worum geht’s? Vier Familien überzeugter Fleischesser halten jeweils zwei Nutz-Tiere drei Wochen bei sich zu Hause. Während dieser Wochen ziehen sie Hühner, Schweine, Kühe oder Lämmer auf und lernen deren Verhaltensweisen kennen. Zusätzlich zeigt die Show den Familien und Zusehern den Weg eines Nutz-Tieres von der Weide bis auf den Mittagstisch. Sind die Fleischliebhaber nach diesen drei Wochen nicht bereit, auf Steak, Wurst und co. zu verzichten, müssen sie ihr neues Haustier selbst zubereiten und essen.

„Meat the Family“ will bewusst schockieren, um Leute auf das Thema Fleischkonsum aufmerksam zu machen. Dass übermäßiger Fleischkonsum nicht nur für uns, sondern auch für unsere Umwelt schädlich ist, predigen Forscher schon lange. Die Probleme mit Billig-Fleisch und Massentierhaltung sind bekannt, dennoch steigt der weltweite Konsum von Fleisch.

Anfang des neuen Jahres soll „Meat the Family“ ausgestrahlt werden. Den Trailer dazu kannst du dir bereits hier ansehen:

"Hitzefrei" für Pferde

VGT fordert Ganztags-Regelung

Kinderleichen in Koffern

Obduktionsergebnis steht fest

Ronaldo wird verwarnt

Attacke auf Fußball-Fan

Wien erhöht Gebühren

Parken, Wasser, Kanal, Müll

Rus: Warnung vor AKW Beschuss

Backup-Systeme getroffen

Masern: Impfpflicht in DEU

Kommt sie auch in AUT?

Linz: 16-Jähriger tot

Schwerer Autounfall

Manöver mit China und Russland

China schickt Soldaten