British Airways: Mega-IT-Panne

(28.05.2017) Ein Mega-IT-Ausfall bei British Airways hat für ein weltweites Flugchaos gesorgt! Die größte britische Fluglinie hat gestern alle Flüge von den Londoner Flughäfen Heathrow und Gatwick abgesagt. Auch in Österreich wurde der Flugbetrieb durch den Ausfall teilweise beeinträchtigt. Am Flughafen Wien wurde ein Flug aus London am Nachmittag verspätet erwartet, Delays hat es auch in Salzburg gegeben.

Grund dafür soll ein weltweiter Computerausfall gewesen seien, so das Unternehmen. Der Systemausfall habe auch die Call-Center und die Homepage der Airline betroffen. Passagiere berichten in Sozialen Medien auch, dass sie nicht online über die App einchecken konnten.

British Airways Boss Alex Cruz sagt in einem vom Unternehmen veröffentlichten Tweet:
"Unsere IT-Experten arbeiten ohne Unterbrechung daran, das Problem zu lösen. Wir glauben, dass die Ursache mit der Stromversorgung zusammenhängt. Wir haben keine Anzeichen dafür, dass es eine Cyber-Attacke war. Wir versuchen unsere Passagiere so bald wie möglich umbuchen zu können. Aber auch unsere Buchungsmöglichkeit ist wegen des IT-Problems derzeit begrenzt. Es tut uns wirklich sehr leid, dass es für unsere Passagiere zu solch unglaublichen Umständen kommt. Wir verstehen auch wie frustrierend der Ausfall ist - vor allem für Familien, die jetzt in den Urlaub fliegen wollen. Ich möchte allen Passagieren für ihre große Geduld danken."

Dieses Wochenende verreisen viele Briten, da morgen Feiertag in Großbritannien ist.

Gefängnis-Twitterer wieder frei

Wien Josefstadt

Huskys reißen Schafe & Hühner

Besitzer: "Erschießt die Hunde!"

Drei 14-Jährige in Haft

Raubüberfälle auf Passanten

R. Kelly schuldig gesprochen

Missbrauchsvorwürfe bestätigt

Impfen vor dem Stadionbesuch

Impfaktion: Bundesliga Duell

Betrunken und bewaffnet

Vor Wiener Schule

Japan: Corona Notstands-Ende

Rückgang bei Neuinfektionen

Linzer findet tote Ehefrau

Baby neben Mutter