Brot bald unleistbar?

Weizenpreise steigen weiter an

(25.03.2022) Der Ukrainekrieg könnte die Lebensmittelpreise bald so sehr in die Höhe treiben, dass manches unleistbar wird. Da kann Brot schnell mal 10 Euro kosten!

Die Weizenpreise haben sich im Vergleich zum Vorjahr verdoppelt und das bekommen jetzt auch Konsumenten zu spüren. Im Supermarkt staunt man nicht schlecht, wenn man feststellt, dass Brot und Nudeln plötzlich um einiges mehr kosten als gewohnt. Es ist jedoch kein Ende der Preiserhöhungen in Sicht. Ganz im Gegenteil, durch Putins Angriffskrieg auf die Ukraine droht eine Explosion der Lebensmittelpreise. Manche Produkte könnten sogar ganz aus den Supermarktregalen verschwinden. So etwa ist Sonnenblumenöl mittlerweile schon sehr knapp. Wer noch eins ergattert, sollte damit rechnen, ein bisschen tiefer in die Tasche greifen zu müssen.

(CP)

Amoklauf in Schule angekündigt

Großeinsatz in Mistelbach

"Home Invasion" in Wien

Pensionistin schwer verletzt

Blutspenden für alle gleich

Drei mal drei Regel

Russland stoppt Gaslieferung

An Finnland

Tritt VdB noch einmal an?

Gerüchte über Bekanntgabe

Missbrauch im Kindergarten

Stadt Wien tauscht Leitung aus

Titanic-Szene nachgespielt

Mann ertrinkt!

Ed Sheeran wieder Papa!

Zweites Töchterchen