Brunftschrei: Paar in Todesangst

(05.10.2017) Brunftschreie zweier Hirsche haben bei einem Paar in Oberösterreich Angst und Schrecken ausgelöst. Die zwei gebürtigen Tschechen waren am Schafberg bei St. Wolfgang wandern. Am Rückweg hören sie dann plötzliche ein Röhren und Brüllen und denken sofort an Bären. In Panik verstecken sie sich dann in einer Almhütte und rufen die Bergrettung.

Johann Haginger von der KRONE Oberösterreich:
"Es ist dann die Bergrettung aufgestiegen mit sieben Mann. Sie haben die Leute dann ins Tal gebracht. Passiert ist nichts. Die Tschechen haben auch nicht gewusst, dass es seit acht Jahren keinen Bären mehr in Oberösterreich gibt. Damals ist ja der berühmte Bär Moritz abgewandert und seither ist keiner mehr zugewandert."

Die ganze Story checkst du dir heute in der KRONE Oberösterreich und auf krone.at!

Instagram für Kids

Steht vor dem aus

Buben sexuell belästigt

Beim Derby gegen Oberwart

Klowasser für Arbeitgeber

Dienstmädchen verurteilt

216 € Parkpickerl-Strafe

Mahnung kam nie an

Gefängnis-Twitterer wieder frei

Wien Josefstadt

Huskys reißen Schafe & Hühner

Besitzer: "Erschießt die Hunde!"

Drei 14-Jährige in Haft

Raubüberfälle auf Passanten

R. Kelly schuldig gesprochen

Missbrauchsvorwürfe bestätigt