Brunftschrei: Paar in Todesangst

Brunftschreie zweier Hirsche haben bei einem Paar in Oberösterreich Angst und Schrecken ausgelöst. Die zwei gebürtigen Tschechen waren am Schafberg bei St. Wolfgang wandern. Am Rückweg hören sie dann plötzliche ein Röhren und Brüllen und denken sofort an Bären. In Panik verstecken sie sich dann in einer Almhütte und rufen die Bergrettung.

Johann Haginger von der KRONE Oberösterreich:
"Es ist dann die Bergrettung aufgestiegen mit sieben Mann. Sie haben die Leute dann ins Tal gebracht. Passiert ist nichts. Die Tschechen haben auch nicht gewusst, dass es seit acht Jahren keinen Bären mehr in Oberösterreich gibt. Damals ist ja der berühmte Bär Moritz abgewandert und seither ist keiner mehr zugewandert."

Die ganze Story checkst du dir heute in der KRONE Oberösterreich und auf krone.at!

Stalking oder doch super cute?

Polizist findet Nummer heraus

Zu heftiger Sex: Frau stirbt

Mann steht jetzt vor Gericht

Zaubertrick geht schief!

Wie weit darf Zauberer gehen?

Liebe: Immer gleicher Typ

Von wegen "Nie mehr so einer"

Horrorfund in Deutschland

Baby in Müllsack!

Bub (2) bei Sauftour vergessen

Kinderwagen in City gefunden

Bluttat in Leibnitz: Warum?

Täter bis jetzt zu besoffen

Heißester Juni ever?

4,5 Grad über Durchschnitt