Brutale Attacke auf 85-Jährige

Zeugen gesucht!

(27.01.2019) Öffentliche Fahndung nach einer Wahnsinnstat in Wien! Schon am 2. November haben sich die schlimme Szenen in der U-Bahn-Station Längenfeldgasse abgespielt: Eine 85-jährige Frau sitzt in einem Waggon der Linie U6. Kurz vor der Station geht sie zum Türbereich, um rechtzeitig auszusteigen. Beim Stillstehen der U-Bahn kommt ein unbekannter Mann an der Frau vorbei, stößt sie zur Seite, schlägt auf sie ein und flüchtet.

Die Frau erleidet bei dem Angriff mehrere Rippenbrüche und Prellungen am ganzen Körper. Der Tatverdächtige wird wegen schwerer Körperverletzung angezeigt.

Jetzt hat die Polizei Fotos des Verdächtigen veröffentlicht und sucht nach Zeugen. Laut Harald Sörös von der Polizei Wien haben sich Täter und Opfer nicht gekannt, auch das Motiv sei noch unklar.

Wenn du etwas gesehen hast, dann melde dich bei der Wiener Polizei.

Riesiger Waldbrand in NÖ

115 Hektar in Flammen

OÖ verschärft Cov-Maßnahmen

FFP2-Maskenpflicht ausgeweitet

Mann wollte Freundin in OÖ töten

warf sich vor Feuerwehrauto

Die Verordnung ist da!

3G am Arbeitsplatz

Partygäste mit Spritze attackiert

In Großbritannien

Exorzismus-Kurs an Uni!

An katholischer Universität

Seen vom Klimawandel bedroht

Kärntner Seen in Gefahr!

Ausreisetests im Bezirk Braunau

Ab Dienstag