Brutaler Raubüberfall in Kufstein

polizeiauto611

(18.03.2018) Ein besonders brutaler Raubüberfall schockt Kufstein in Tirol! Ein 19-jähriger Kufsteiner ist in der Nacht im Bereich des Bahnhofs von derzeit noch unbekannten Tätern niedergeschlagen worden.

Peter Franz von der Polizei Kufstein:
"Er ist offensichtlich von vier bis fünf Tätern angegriffen worden. Einer der Täter hat ihn mit einer Eisenstange oder einem Baseballschläger auf dem Kopf geschlagen. Dann haben sie ihm auch noch die Geldbörse geraubt."

Der 19-Jährige erleidet bei der Attacke schwerste Kopfverletzungen. Eine sofort eingeleitete Fahndung ist erfolglos geblieben. Die Polizei Kufstein bittet jetzt um zweckdienliche Hinweise zu den Tätern unter der Telefonnummer 059133/7210.

Wende bei Corona-Zahlen

in Österreich!

Mann masturbiert öffentlich

Frau (36) sexuell belästigt

Panther in Dorf gesichtet

Bewohner in Schock

GTI-Treffen: Irre Szenen

Chaos-Weekend in Kärnten

Gastro: "Das ist 2. Lockdown"

Wirte sind verzweifelt

Corona-Schlendrian in Discos

Viele Regelverstöße in Wien

Wirbel um FPÖ-Corona-Wahlparty

Party ohne Maßnahmen

Corona-Tests bei Hausärzten?

Neue Forderung vom Expertenrat