Brutaler Raubüberfall in Kufstein

(18.03.2018) Ein besonders brutaler Raubüberfall schockt Kufstein in Tirol! Ein 19-jähriger Kufsteiner ist in der Nacht im Bereich des Bahnhofs von derzeit noch unbekannten Tätern niedergeschlagen worden.

Peter Franz von der Polizei Kufstein:
"Er ist offensichtlich von vier bis fünf Tätern angegriffen worden. Einer der Täter hat ihn mit einer Eisenstange oder einem Baseballschläger auf dem Kopf geschlagen. Dann haben sie ihm auch noch die Geldbörse geraubt."

Der 19-Jährige erleidet bei der Attacke schwerste Kopfverletzungen. Eine sofort eingeleitete Fahndung ist erfolglos geblieben. Die Polizei Kufstein bittet jetzt um zweckdienliche Hinweise zu den Tätern unter der Telefonnummer 059133/7210.

Wiener Wiesn abgesagt

Risiko laut Veranstalter zu hoch

Zutrittstests auch im Wiener Prater

Das verlangen Fahrgeschäfte

Vakzin in Tablettenform?

Das plant Pfizer

"Kampf zurück zur Normalität"

19. Mai für Kurz als Start

Niedrigster Wert seit 8 Monaten

Corona-Neuinfektionen

Mit Hammer auf Kopf geschlagen

Wieder Gewalt an Frau

Mann (69) stirbt nach Impfung

Tragischer Fall in Ennepetal (D)

Gestohlenes Auto entdeckt

Krasser Zufall in Wien