Brutaler Raubüberfall in Tirol

(12.05.2014) Äußerst brutaler Raubüberfall in Innsbruck. Ein 53-jähriger Geschäftsmann wird beim Aufsperren seiner Haustür von zwei maskierten Männern überrascht. Die Täter schlagen sofort auf den Mann ein und fordern die Kombination für seinen Safe. Der 53-Jährige behauptet, dass er den Code nicht wisse. Das bringt die beiden Räuber völlig in Rage.

Edmund Wiesbauer vom Landeskriminalamt Tirol:
“Sie haben dann ein Messer gezückt und ihm Verletzungen am Ohr und Oberarm zugefügt. Zusätzlich haben sie ihn gefesselt und auf ihn eingeschlagen. Rund 15 Minuten lang. Dann haben sie den Tresor herausgebrochen und sind damit geflüchtet. Von ihnen fehlt bisher jede Spur.“

Robbe bewusstlos geschlagen

für Selfies

3. Todesopfer gefunden

In der Bärenschützklamm

Graffiti-Schmierer ist 48(!)

Oldie-Sprayer in Linz gefasst

CoV: Neues Schuljahr anders

Zeugnistag im Westen & Süden

Komet mit freiem Auge sichtbar

Himmelsspektakel am Weekend

Achterbahn: Kreischverbot

in Japan

14-Jährige kaufen Auto

um 320 Euro

Erste afroamerikanische Batwoman

Zum ersten Mal in US-Serie