Brutaler Raubüberfall in Tirol

Äußerst brutaler Raubüberfall in Innsbruck. Ein 53-jähriger Geschäftsmann wird beim Aufsperren seiner Haustür von zwei maskierten Männern überrascht. Die Täter schlagen sofort auf den Mann ein und fordern die Kombination für seinen Safe. Der 53-Jährige behauptet, dass er den Code nicht wisse. Das bringt die beiden Räuber völlig in Rage.

Edmund Wiesbauer vom Landeskriminalamt Tirol:
“Sie haben dann ein Messer gezückt und ihm Verletzungen am Ohr und Oberarm zugefügt. Zusätzlich haben sie ihn gefesselt und auf ihn eingeschlagen. Rund 15 Minuten lang. Dann haben sie den Tresor herausgebrochen und sind damit geflüchtet. Von ihnen fehlt bisher jede Spur.“

Achtung: Verwechslungsgefahr!

Kojote für Hund gehalten

Zwölf Pythons im Kofferraum

Illegaler Züchter im Burgenland

Glühwein-Waschbär erschossen

Stadtjäger statt Tierheim

Eisbärenbaby 1 Monat alt

Neue Bilder aus Schönbrunn

2.000 Koalas verbrannt

Buschbrände in Australien

Mordalarm in Niederösterreich

Frauenleiche in Wohnung

Regierung diese Woche fix?

Türkis und Grün im Endspurt

Baby in Lebensgefahr

Eltern wurden angezeigt