Brutaler Überfall in St.Pölten!

(09.11.2018) Am Dienstagmorgen hat sich ein brutaler Raubüberfall in St.Pölten in der Wienerstraße ereignet. Ein bislang unbekannter Täter hat ein Lokal über den offenen Lieferanteneingang betreten und den anwesenden 65-jährigen Angestellten niedergeschlagen!

Anschließend durchsuchte der Unbekannte die Büroräume nach Geld. Der Angestellte folgte ihm und wurde erneut von dem gewalttätigen Mann überwältigt und bis zur Bewusstlosigkeit geschlagen.

Anschließend flüchtete der Täter ohne Beute aus dem Lokal. Von ihm fehlt bislang jede Spur! Das 65-jährige Opfer ist mit dem Rettungsdienst ins Universitätsklinikum St. Pölten gebracht worden!

Die Polizei beschreibt den Täter als zirka 27 Jahre alt, südländischer Typ, ca 200 cm groß, etwa 130 kg schwer, sportliche, trainierte Figur, kurze schwarze Haare und gepflegter Dreitagesbart mit rasierten Koteletten. Er hat eine schwarze Lederjacke getragen, eine blaue Jeans und weiße Turnschuhe (siehe Phantombild).

Das Stadtpolizeikommando St. Pölten bittet Dich um Hinweise unter 059133-35-3333!

Britische Mutation in Kärnten

drei Verdachtsfälle

Neuer PCR-Test aus Salzburg

erkennt Mutationen sofort

"Uns ist das Ding entglitten"

Merkel-Aussage macht Runde

Impfskepsis nimmt ab

Verweigerer werden weniger

Weltweit höchste Cov-Todesrate

in Großbritannien

Party-Alarm bei Skiurlaubern

St. Anton am Arlberg

Ein zweiter Corona Sommer?

Unrealistische Erwartungen

AstraZeneca nur für "Junge"?

Zulassung für Ü-65 wackelt