Brutaler Überfall in Wels

Dreister und brutaler Überfall in Wels in Oberösterreich. In der Innenstadt wird ein Einheimischer zuletzt von einer jungen Frau angesprochen. Sie fragt ihn, ob er mit ihr eine Runde spazieren gehen möchte. Die Unbekannte bringt den 57-Jährigen schließlich zu einer verlassenen Stelle, wo am helllichten Tag mindestens zwei Komplizen über ihn herfallen und auf ihr Opfer einprügeln.

Jasmin Gaderer von der Oberösterreich Krone:
„Als der Mann zu Boden ging, wurde er dann ausgeraubt. Das Trio hat dann sein Handy und Geld mitgenommen. Außerdem ist der 57-Jährige durch die Schläge so verletzt worden, dass er stationär im Krankenhaus aufgenommen werden musste. Die Polizei sucht jetzt nach Hinweisen. Zeugen, die vielleicht etwas gesehen haben, sollen sich bei der Polizei in Wels melden.“

Die ganze Story liest du in der heutigen Oberösterreich Krone und auf Krone.at

Zahnpasta in der Vagina?

Gefährlicher Trend!

Neuer Trend auf Pornhub

Keine Gesichter mehr

Rauchverbot: Keine Ausnahme

Nachtgastro scheitert vor VfGH

Aniston: Erstes Insta-Pic

Es regnet Millionen Likes

Fast blind durch Kontaktlinse

Hygiene: Sei nicht schlampig

Familie neun Jahre im Keller

Neue Details

Knast für Mafia-Waffenhändler

Kärntner belieferten Camorra

Stimmen aus dem Sarg

Gelächter auf Beerdigung