Brutaler Überfall in Wels

(25.08.2017) Dreister und brutaler Überfall in Wels in Oberösterreich. In der Innenstadt wird ein Einheimischer zuletzt von einer jungen Frau angesprochen. Sie fragt ihn, ob er mit ihr eine Runde spazieren gehen möchte. Die Unbekannte bringt den 57-Jährigen schließlich zu einer verlassenen Stelle, wo am helllichten Tag mindestens zwei Komplizen über ihn herfallen und auf ihr Opfer einprügeln.

Jasmin Gaderer von der Oberösterreich Krone:
„Als der Mann zu Boden ging, wurde er dann ausgeraubt. Das Trio hat dann sein Handy und Geld mitgenommen. Außerdem ist der 57-Jährige durch die Schläge so verletzt worden, dass er stationär im Krankenhaus aufgenommen werden musste. Die Polizei sucht jetzt nach Hinweisen. Zeugen, die vielleicht etwas gesehen haben, sollen sich bei der Polizei in Wels melden.“

Die ganze Story liest du in der heutigen Oberösterreich Krone und auf Krone.at

Rom: 600 Infizierte aus Ausland

Gefälschte Tests

Felssturz in Bärenschützklamm

zwei Todesopfer

KNTN: Maskenpflicht am Abend

zwischen 21 und 02 Uhr

Reisewarnung für Rumänien & Co

Strengere Grenzkontrollen

Folterkammer entdeckt

in den Niederlanden

Monster-Fledermaus schockt Netz

Fake?

Grazer Supermarkt: Schüsse

Drei Verletzte

Mit Baby im Arm überfallen

Junge Mutter daheim ausgeraubt