Brutalo-Zuhälter geschnappt

(28.03.2014) Kärntner Kriminalisten haben einem mutmaßlichen Brutalo-Zuhälter das Handwerk gelegt. Der gebürtige Rumäne soll zwei junge Frauen als Prostituierte ausgebeutet haben. Eine der beiden soll er zudem verprügelt und vergewaltigt haben. Die Frauen sollen in Deutschland, Kärnten und der Steiermark für den Mann angeschafft haben. Geld haben sie dafür keines gesehen. Im Zuge einer europaweiten Fahndung ist der Mann in Oberösterreich ausgeforscht worden.

Herbert Rogl vom Landeskriminalamt Kärnten:
‚Aus dem Milieu erfährt man natürlich nur selten etwas. Aber in diesem Fall ist zumindest ein Mädchen massiv bedroht und verletzt worden. Aufgrund dessen ist aus dem Milieu der Hinweis gekommen. Wir konnten dann mit dem Mädchen sprechen. Die junge Frau hat uns die Geschichte erzählt.‘

Adria: Immer mehr Haie

Fische sehr küstennah

2 Tote in Wohnhaus gefunden

Noch unklar ob Verbrechen

Größtes Kokainlabor entdeckt

in den Niederlanden

Asteroid rast an Erde vorbei

mit ziemlich knappem Abstand

Corona-Impfung zugelassen

in Russland

Diebin ohrfeigte Verkäuferin

wollte Diebesgut nicht abgeben

Von Hund in den Kopf gebissen

Zehnjähriger verletzt

Auf Grillplatz Hand abgehackt

21-Jähriger schwer verletzt