BTS Menü sorgt für Chaos

McDonald’s muss schließen

(10.06.2021) Boyband Hysterie wie in den 90ern. Die südkoreanische K-Popband BTS, oder besser das dazugehörige McDonald’s Menü in den indonesischen Filialen, hat für Chaos gesorgt. In der Hafenstadt Semarang ist ein neues Menü angeboten worden. In Zusammenarbeit mit der südkoreanischen Boyband BTS bietet die Fast-Food-Kette das sogenannte BTS-Menü an.

Wegen Überfüllung polizeilich geschlossen

Das K-Pop-Phänomen sorgt weltweit für hysterische Fans. Das Menü besteht aus Nuggets, Pommes, einem Getränk und zwei Soßen. Klingt für viele nicht besonders, für eingefleischte Fans der K-Pop Band aber scheinbar ein Must-have. Mehrere Filialen haben aus Angst vor einem Corona-Cluster jetzt sogar schließen müssen.

(fd)

Flugzeug verschwunden

22 Passagiere vermisst

Fiaker zusammengestoßen

Kutscher und Pferde verletzt

1:0 gegen Liverpool

Real mit Alaba CL-Sieger

Fahrgast geht auf Beamte los

20-Jähriger aus Zug geworfen

Trump: Mehr Waffen an Schulen

Nach Massaker

Bald "Bier-Triage"?

Erste Brauerei schlägt Alarm

Nehammer telefoniert mit Putin

45-minütiges Gespräch

Politiker kritisieren Putin

Russische Abgeordnete