BTS Menü sorgt für Chaos

McDonald’s muss schließen

(10.06.2021) Boyband Hysterie wie in den 90ern. Die südkoreanische K-Popband BTS, oder besser das dazugehörige McDonald’s Menü in den indonesischen Filialen, hat für Chaos gesorgt. In der Hafenstadt Semarang ist ein neues Menü angeboten worden. In Zusammenarbeit mit der südkoreanischen Boyband BTS bietet die Fast-Food-Kette das sogenannte BTS-Menü an.

Wegen Überfüllung polizeilich geschlossen

Das K-Pop-Phänomen sorgt weltweit für hysterische Fans. Das Menü besteht aus Nuggets, Pommes, einem Getränk und zwei Soßen. Klingt für viele nicht besonders, für eingefleischte Fans der K-Pop Band aber scheinbar ein Must-have. Mehrere Filialen haben aus Angst vor einem Corona-Cluster jetzt sogar schließen müssen.

(fd)

Omikron-Variante in Deutschland?

"sehr hohe Wahrscheinlichkeit"

Kurz ist Papa

Es ist ein Sohn

Neue Variante "besorgniserregend"

Einstufung der WHO

Wien: Bald 2G-Plus in Gastro?

Ausweitung möglich

"Kälte ist Schuld"

MFG Politiker auf Intensivstation

Kinder auf Schulweg angesprochen

Aufregung in Tirol

Südafrika-Variante

Alle Infos und Fakten

Südafrika-Variante in Europa!

Erster Fall in Belgien!