BTS Menü sorgt für Chaos

McDonald’s muss schließen

(10.06.2021) Boyband Hysterie wie in den 90ern. Die südkoreanische K-Popband BTS, oder besser das dazugehörige McDonald’s Menü in den indonesischen Filialen, hat für Chaos gesorgt. In der Hafenstadt Semarang ist ein neues Menü angeboten worden. In Zusammenarbeit mit der südkoreanischen Boyband BTS bietet die Fast-Food-Kette das sogenannte BTS-Menü an.

Wegen Überfüllung polizeilich geschlossen

Das K-Pop-Phänomen sorgt weltweit für hysterische Fans. Das Menü besteht aus Nuggets, Pommes, einem Getränk und zwei Soßen. Klingt für viele nicht besonders, für eingefleischte Fans der K-Pop Band aber scheinbar ein Must-have. Mehrere Filialen haben aus Angst vor einem Corona-Cluster jetzt sogar schließen müssen.

(fd)

Steirer verprügelt Passanten

Seit 2019 zahlreiche Attacken

Feueralarm in Wien

Rauch war weit zu sehen

Tod durch Roller

Hollywood Star stirbt

Marko Arnautovic gesperrt

Für Match gegen Niederlande

Greenpeace-Aktion ging schief

EM: Das Video vom Unfall

Sozial bewusste Milliardärin

Ex-Amazon Lady MacKenzie Scott

Endlich zurück zur Normalität?

ab 1. Juli kommen diese Lockerungen

Hitze: Kein Gassi am Tag

Asphalt wird zu Backblech