Tirol: Bub (1) stürzt in Bach

Reanimiert - kritischer Zustand

(18.06.2021) Dramatische Szenen in Imst! Ein Einjähriger befindet sich dort nach einem Sturz in den “Gurglbach“ in kritischem Zustand. Die Mutter hat entlang des Bachs mit ihren beiden Söhnen und zwei Hunden einen Spaziergang unternommen. Plötzlich soll sich der Kinderwagen selbstständig gemacht haben. Der Wagen ist mit dem 14 Monate alten Kleinkind darin ins Wasser gestürzt. Die Mutter ist hinterher gesprungen, konnte aber nicht mehr verhindern, dass sie und ihr Sohn durch eine Schleuse gespült werden.

Erst rund 400 Meter weiter hat ein Passant das Kind aus dem Wasser ziehen können. Der Bub ist vor Ort reanimiert und in sehr kritischem Zustand ins Krankenhaus geflogen worden.

Die Mutter wurde völlig erschöpft aus dem Wasser geborgen und erstversorgt. Sie ist per Rettungswagen zu ihrem Sohn in die Klinik nach Innsbruck gebracht worden.

(mc)

Ehrenbürger Clooney

George packt an nach Unwetter

Sauber oder Saubär?

Kutcher packt aus.

TikTok sperrt Profile

Fakt: Hunderte Seiten entfernt

Mordfall Leonie

Verhaftung in London

Protestmarsch gegen Activision

Sexismus in der Gaming-Branche

Baggerfahrer rastet aus

Wohnungen in Trümmern

Flughafen Verschärfungen

PCR verpflichtend

Gallup-Umfrage: Wo sind sie?

Die Impf-Skeptiker Österreichs