Bub (14) bedroht Mitschüler

mit Messer in Güssing

(11.06.2021) Schock in einer Mittelschule im Bezirk Güssing im Burgenland: Ein 14-Jähriger ist dort offenbar ausgerastet und soll einen Mitschüler mit einem Messer bedroht haben. Zu dem Vorfall soll es in der großen Pause gekommen sein. Verletzt wurde niemand. Die Einvernahmen laufen, bestätigte die Landespolizeidirektion Burgenland am Freitag auf APA-Anfrage Medienberichte.

Die Hintergründe waren vorerst noch unklar, auch Details zum Hergang könne man noch nicht nennen, sagte ein Polizeisprecher. Das Landeskriminalamt führe derzeit Erhebungen durch, der 14-Jährige werde einvernommen.

(mt/apa)

Bibi und Julian getrennt

Youtuber-Paar geht getrennte Wege

Vom aufgegebenen Zelt zur Jacke

Festivals mit Upcycling-Konzept

Pkw in NÖ von Zug erfasst

16-Jähriger schwer verletzt

Spektakuläre Verfolgungsjagd

Lenker wirft Dinge auf Polizei

Amoklauf in Schule angekündigt

Großeinsatz in Mistelbach

"Home Invasion" in Wien

Pensionistin schwer verletzt

Blutspenden für alle gleich

Drei mal drei Regel

Russland stoppt Gaslieferung

An Finnland