Bub (14) bedroht Mitschüler

mit Messer in Güssing

(11.06.2021) Schock in einer Mittelschule im Bezirk Güssing im Burgenland: Ein 14-Jähriger ist dort offenbar ausgerastet und soll einen Mitschüler mit einem Messer bedroht haben. Zu dem Vorfall soll es in der großen Pause gekommen sein. Verletzt wurde niemand. Die Einvernahmen laufen, bestätigte die Landespolizeidirektion Burgenland am Freitag auf APA-Anfrage Medienberichte.

Die Hintergründe waren vorerst noch unklar, auch Details zum Hergang könne man noch nicht nennen, sagte ein Polizeisprecher. Das Landeskriminalamt führe derzeit Erhebungen durch, der 14-Jährige werde einvernommen.

(mt/apa)

Erderwärmung mit Folgen

Verlust von Menschenleben droht

Italien: Wird Cannabis legal?

Möglicherweise Referendum

Apres-Ski nur für Geimpfte?

Kurz stellt 1-G in Aussicht

7.515 Schulabmeldungen

Zahl hat sich verdreifacht

Nashorn in Zoo ertrunken

Schrecklicher Unfall!

Armbrustschütze auf Balkon

Zwei Tote in den Niederlanden

Ausreisekontrollen in Braunau

Ab Mitternacht

Häftlinge feiern in Wr. Neustadt

Männer jetzt verlegt